whatshotTopStory

Schützengesellschaft ruft zum Ausschießen der Volkskönige

von Anke Donner


Ab dem 9. Mai können die Volkskönige zum diesjährigen Schützenfest ausgeschossen werden. Symbolfoto: Anke Donner
Ab dem 9. Mai können die Volkskönige zum diesjährigen Schützenfest ausgeschossen werden. Symbolfoto: Anke Donner

Artikel teilen per:

11.05.2016


Goslar. Die ersten Vorboten des diesjährigen Volks- und Schützenfest in der Kaiserstadt zeigen sich bereits. Die Privilegierte Schützengesellschaft Goslar lädt ab sofort zum Bürgerschießen zum Schützenfest 2016 ein.

Vom 1. bis zum 10 Juli heißt es auf dem Osterfeld wieder "Da kannst du was erleben“. Zehn Tage lang soll eines der größten Schützen- und Volksfeste in Niedersachsen die Besucher anlocken. Die Schützengesellschaft Goslar gibt nun die Ausschreibung zum Bürgerschießen bekannt. Demnach kann ab dem 9. Mai jeden Montag von 18:30 bis 20:30 Uhr im Schützenhaus Lindenhof (nicht am Pfingst-Montag), sowie an den nachfolgend aufgeführten Tagen geschossen werden: Sonntag, 3. Juli, von 15 bis 18 Uhr, Dienstag 5. Juli 15 bis 20 Uhr und Mittwoch 6. Juli 15 - 19 Uhr

Die Scheiben für den Volkskönig und die Bürgerkönigin können von allen Bürgern der Stadt Goslar, die mindestens 18 Jahre alt sind (lt. Personalausweis), beschossen werden. Für das Schießen auf die Jugendvolkskönigscheibe gilt ein Mindestalter von 10 Jahren durch Ausnahmegenehmigung. Anfängern steht unser Standpersonal hilfreich zur Seite. Schießbedingungen: Volkskönig: 4 Schuss KK 50 m – Auflage – Teilerwertung, Bürgerkönigin: 5 Schuss 10m Luftgewehr – Auflage – Teilerwertung, Jugend-Volkskönig: 5 Schuss 10m Luftgewehr – Auflage – Teilerwertung

Als erster Platz kann nur der/die gewertet werden, der/die keinem schießsporttreibenden Verein angehört, kein Mitglied im DSB und der Jägerschaft ist. Teilnehmer auf diesen Scheiben, die innerhalb der letzten 3 Jahre schon einmal König / Königin waren, können erst ab dem 2. Platz gewertet werden. Das Startgeld beträgt 3 Euro für Volkskönig / Bürgerkönigin. Für das Schießen auf den Jugendvolkskönig wird kein Startgeld erhoben.

Das Vorstellen der neuen Könige findet am Donnerstag den 7. Juli 2016 um 21 Uhr im Schützenhaus Lindenhof statt. Die Ehrung und Auszeichnung für den ersten Platz erfolgt beim Königsball. Der König oder die Königin sollte an den Umzügen (Samstag und Montag) beim Schützenfest des folgenden Jahres teilnehmen. Sie werden am Schützenfestmontag abgeholt, dürfen allerdings keine Bewirtung vornehmen. Und zu gewinnen gibt es auch was: Ehrenpreis der Stadt Goslar, Ehrenpreis der Volksbank für Volkskönig + Bürgerkönigin (je 1 Reisegutschein über 250 Euro), Ehrenpreis für den Jugend-Volkskönig (100 Euro ), sowie Preise von der Schützengesellschaft.


zur Startseite