Sie sind hier: Region >

Schwerer Krankheitsverlauf droht - Dieser LIDL-Käse wird zurückgerufen



Braunschweig | Gifhorn | Goslar | Helmstedt | Peine | Salzgitter | Wolfenbüttel | Wolfsburg

Schwerer Krankheitsverlauf droht - Dieser LIDL-Käse wird zurückgerufen

Es wurde ein aktueller Produktrückruf veröffentlicht. Bei bestimmten Gruppen kann es zu schweren Krankheitsverläufen kommen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Region. Es gibt einen aktuellen Rückruf für einen bei LIDL erhältlichen Käse. In diesem wurden Verotoxin bildende Escherichia


(E.) coli Bakterien nachgewiesen. Diese können zu Durchfallerkrankungen und schweren Krankheitsverläufen, vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern, Senioren, Schwangeren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem führen.

Lesen Sie auch: ALDI-Nord hat einen Produkt-Rückruf veröffentlicht. Das Produkt wurde auch in unserer Region verkauft.


Es handelt sich um das bei LIDL verkaufte Produkt "Meine Käserei Brie de Nangis, französischer Weichkäse mit Rohmilch hergestellt, 100g" der JERMI Käsewerk GmbH. Betroffen seien ausschließlich die mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 27.10.2020, den Losnummern 394 und 395 und dem Identitätskennzeichen DE BW 331 EG versehenen Sorten.


Der Kaufpreis wird bei Abgabe in einer LIDL-Filiale auch ohne Vorlage des Kassenbons zurückerstattet, heißt es im Produktrückruf.

Lesen Sie auch: Gesundheitsgefahr: Erhöhte Bleiwerte im Kinderbesteck festgestellt


zur Startseite