whatshotTopStory

Schwerverletzte Rennradfahrerin mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht

Die Frau war aus ungeklärter Ursache auf dem Radweg gestützt. Sie zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

18.05.2020

Peine. Am Sonntag um 13:05 Uhr ereignete sich in Meerdorf ein Verkehrsunfall. Eine 41-jährige Rennradfahrerin aus Gifhorn fuhr auf dem dortigen Radweg, welcher derzeit aufgrund von Bauarbeiten gesperrt ist. Sie stürzte mit ihrem Rad und zog sich dabei schwere Gesichtsverletzungen zu. Ein Rettungshubschrauber brachte die verletzte Radfahrerin in ein Krankenhaus. Warum sie stürzte, ist nicht bekannt. Dies berichtet die Polizei.


zur Startseite