Goslar

Sechs Personen im Fahrstuhl gefangen


Symbolfoto: Frederick Becker
Symbolfoto: Frederick Becker Foto: Frederick Becker

Artikel teilen per:

02.10.2017

Goslar. Sechs Personen steckten am gestrigen Sonntag im Aufzug des mittleren Bahnsteigs am Goslar Bahnhof fest. Die Teilnehmer einer Reisegruppe waren bei Eintreffen der Feuerwehr bereits 30 Minuten gefangen. Mitarbeiter eines ebenfalls eintreffenden Sicherheitsunternehmens konnten die Tür des Aufzugs öffnen, bevor die Feuerwehr tätig werden musste.



Eine Person erlitt einen leichten Schwächeanfall. Auf dem Bahnsteig folgte eine vorsorgliche Untersuchung durch den Rettungsdienst. Der Rückfahrt mit dem Sonderzug stand allerdings nichts entgegen. Da der Aufzug außer Betrieb genommen werden musste, half die Feuerwehr einer Bahnpassagierin. Die Frau konnte mit ihrem Rollstuhl nicht ohne Hilfe den Bahnsteig verlassen. Kurzerhand packten die Einsatzkräfte an und transportierten die Frau die Stufen hinunter zur Unterführung.

Bereits am Freitagnachmittag hatte die Brandmeldeanlage eines Gewerbebetriebes in der Baßgeige ausgelöst. Der Alarm stellte sich als Fehlalarm heraus. Der Löschzug konnte ohne zu löschen die Einsatzstelle wieder verlassen.


zur Startseite