Sie sind hier: Region >

Sekundenkleber im Türschloss: Geschädigter gehört der rechten Szene an



Braunschweig

Sekundenkleber im Türschloss: Geschädigter gehört der rechten Szene an

Ein Schlüsseldienst musste helfen.

Symbolbild
Symbolbild Foto: pixabay

Artikel teilen per:

Braunschweig. Am Samstagnachmittag haben unbekannte Täter das Zylinderschloss der Wohnungseingangstür einer Person der hiesigen rechten Szene mit Sekundenkleber zugeklebt. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.



Zwischen 12 und 20 Uhr befand sich der Geschädigte nicht in seiner Wohnung. Bei seiner Rückkehr ließ sich das Schloss nicht mehr ordnungsgemäß öffnen. Die Tür konnte durch einen hinzugerufenen Schlüsseldienst geöffnet werden.

Durch die Polizei wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt. Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter machen können, werden gebeten sich telefonisch unter 0531 476 2516 beim Kriminaldauerdienst zu melden.

In der jüngsten Vergangenheit gab es mehrere Sachbeschädigungen an Autos von Personen aus der rechten Szene (regionalHeute.de berichtete).


zur Startseite