Sie sind hier: Region >

Sekundenschlaf: Autofahrer verursacht 8.000 Euro Schaden



Braunschweig

Sekundenschlaf: Autofahrer verursacht 8.000 Euro Schaden


Symbolfoto: Robert Braumann
Symbolfoto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Ein 54 Jahre alter Autofahrer verursachte durch einen Sekundenschlaf in der Nacht einen Unfall und einen Schaden von 8.000 Euro.



Dabei schob er drei auf der Ludwigstraße stehende Autos zusammen. Bei der Unfallaufnahme gab der 54-Jährige an, während der Fahrt kurz eingenickt zu sein. Der Mann selbst kam mit dem Schrecken davon.


zum Newsfeed