Sie sind hier: Region >

Serie: Die Wolfenbütteler Schullandschaft



Serie: Die Wolfenbütteler Schullandschaft

von Anke Donner


In der Serie "Die Wolfenbütteler Schullandschaft" stellen wir alle Schulen in der Trägerschaft der Stadt Wolfenbüttel einmal einzeln vor. Heute ist die Wilhelm-Raabe-Grundschule dran. Foto: Anke Donner
In der Serie "Die Wolfenbütteler Schullandschaft" stellen wir alle Schulen in der Trägerschaft der Stadt Wolfenbüttel einmal einzeln vor. Heute ist die Wilhelm-Raabe-Grundschule dran. Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Wolfenbüttel. Wie jedes Jahr stellt die Stadtverwaltung zum Ende des Jahres den Schulbericht vor. Auch in diesem Jahr wird so ein Überblick über die Schullandschaft gewährt. Einige Schulen, sowie Maßnahmen und Zahlen und Fakten stellen wir in der Serie zur Schullandschaft vor.



In der Trägerschaft der Stadt Wolfenbüttel befinden sich derzeit insgesamt 15 Schulen, an denen im Schuljahr 2016/2017 5.291 Schülerinnen und Schüler unterrichtet werden. Die Schüler verteilen sich auf Grundschulen (1.663), Hauptschulen (308), Realschulen (476) und Gymnasien (2.844). Aus dem Schulbericht der Stadt geht hervor, dass Gesamtschülerzahl im Vergleich zum Vorjahr um 183 Schüler gesunken ist.

Zum Einschulungstermin des Schuljahres 2016/2017 wurden an den neuen Grundschulen der Stadt Wolfenbüttel insgesamt 426 Kinder eingeschult. Die Wilhelm-Raabe-Grundschule ist eine von neun Grundschulen in der Trägerschaft der Stadt Wolfenbüttel.


Hier ein kurzes Porträt der Schule:


Schulleiterin: Frau Heidemarie Brackmann
Anzahl der Lehrkräfte: 18


Anzahl der pädagogischen Mitarbeiter: 7
Anzahl der Sekretärinnen: 2
Anzahl der Hausmeister: 1

Anzahl weiterer städtischer Mitarbeiter im Ganztagsbetrieb: 2

Die im Jahr 1952 gegründete Wilhelm-Raabe-Schule bestand bis zum Beginn des Schuljahres 2015/2016 aus einem Grundschul- und einem Hauptschulzweig. Die Klassen beider Schulzweige wurden in drei Häusern auf dem Schulgrundstück untergebracht, die zwischen 1951 und 1957 erbaut worden sind. Seit dem Schuljahr 2012/2013 hat ein breit gefächertes Ganztagsschulangebot im Bereich der Grundschule Einzug gehalten. Die Schule arbeitet eng mit dem ebenfalls im Schulgebäude untergebrachten Hort der Kindertagesstätte Geibelstraße zusammen. Dieser Schulstandort verfügt außerdem über zwei Sporthallen und einen großzügigen Schulhof.

Aufgrund der Einrichtung der Henriette-Breymann-Gesamtschule am Standort Ravensberger Straße erfolgten mit Beginn des Schuljahres 2012/2013 im Hauptschulzweig der Wilhelm-Raabe-Schule keine weiteren Einschulungen. Mit Beginn des Schuljahres 2015/2016 wurde der Hauptschulzweig schließlich zur Erich Kästner-Hauptschule überführt, so dass seit diesem Schuljahr am Schulstandort ausschließlich eine Grundschule besteht. Derzeit besuchen 242 Schüler die Wilhelm-Raabe-Grundschule.Von insgesamt 242 Schülerinnen und Schülern sind 24 ausländischer Nationalität. Dies entspricht einem Anteil von 9,9 Prozent. Die Jahrgänge ein und zwei werden in Form einer sogenannten „flexiblen Eingangsstufe“ geführt.

Schülerzahlenentwicklung:

1994/1995: 344 Schüler
1999/2000: 379 Schüler
2004/2005: 366 Schüler
2009/2010: 277 Schüler
2014/2015: 233 Schüler


zum Newsfeed