Sie sind hier: Region >

Sicher durch die Dunkelheit: Leuchtbänder an Schüler verteilt



Wolfsburg

Sicher durch die Dunkelheit: Leuchtbänder an Schüler verteilt

Damit sollen die Schüler auch ohne reflektierenden Ranzen in Zukunft gesehen werden.

Klaus Seiffert von der Verkehrswacht und Silke Hitschfeld von der PI Wolfsburg-Helmstedt bei der Übergabe von Reflektionsmaterial an die Grundschulkinder.
Klaus Seiffert von der Verkehrswacht und Silke Hitschfeld von der PI Wolfsburg-Helmstedt bei der Übergabe von Reflektionsmaterial an die Grundschulkinder. Foto: Verkehrswacht Wolfsburg

Artikel teilen per:

Ehmen. Gemeinsam mit Klaus Seiffert, Vorsitzender der Verkehrswacht Wolfsburg, stand die Verkehrssicherheitsberaterin Silke Hitschfeld am gestrigen Dienstagmorgen vor der Grundschule Ehmen und erwartete die jungen Schüler. Viele kamen zu Fuß, einige mit dem Roller und ganz wenige mit dem Fahrrad. Da es zunächst noch dunkel war, konnte man leicht erkennen, welche Kinder gut sichtbar sind. Besonders der Ranzen reflektiert am deutlichsten. Damit die Kinder auch in ihrer Freizeit, ohne Ranzen gut zu erkennen sind, wurden Leuchtbänder in verschiedenen Größen verteilt und um die Arme geschlungen, wie die Verkehrswacht Wolfsburg berichtet.



Damit die Kinder, die vorbildlich hell gekleidet waren, nicht leer ausgingen, hätten auch sie zwischen Leuchtband und Blinkies in verschiedenen Farben wählen dürfen. Die Verkehrswacht appelliert an alle Eltern auf reflektierende oder leuchtende Kleidung ihrer Kinder zu achten, damit diese auch in der dunklen Jahreszeit rechtzeitig gesehen werden.


zur Startseite