Sie sind hier: Region >

Salzgitter: Siedelt sich Amazon auf Sileo-Gelände an?



Salzgitter

Siedelt sich Amazon auf Sileo-Gelände an?

Der Versandriese will sich in Watenstedt ansiedeln, gleichzeitig wird auf dem Sileo-Gelände abgerissen.

von Anke Donner


Siedelt sich hier, auf Sileo-Gelände, bald Versandriese Amazon an?
Siedelt sich hier, auf Sileo-Gelände, bald Versandriese Amazon an? Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

Salzgitter. Der Bus- und Nutzfahrzeughersteller Sileo reißt auf seinem Firmengelände in Watenstedt Gebäude ab, gleichzeitig verkündet Amazon Deutschland, dass in Salzgitter ein neues Verteilzentrum entstehen soll. Die Vermutung liegt nahe, dass aus dem Sileo-Standort ein Amazon-Verteilzentrum wird.



Im Gewerbegebiet in Salzgitter-Watenstedt sind die Bagger angerollt. Auf dem Sileo-Firmengelände (Carl-Zeiss-Weg) wird alles dem Erdboden gleich gemacht. Die Gebäudereste, die nach einem Brand im Jahr 2017, noch auf dem Gelände standen, wurden abgerissen. Sileo selbst äußert sich auf zweimalige Nachfrage von regionalHeute.de nicht zu den Vorgängen auf dem Gelände. Auch nicht auf die Frage, ob sich dort zukünftig der Versandriese Amazon ausbreiten werde.

Amazon selbst teilte Dienstag mit, dass in Salzgitter-Watenstedt ein Verteilzentrum mit 130 Arbeitsplätzen entstehen soll. Auf die Frage, ob sich Amazon auf dem Sileo-Gelände ansiedeln wird, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit: "Das Gebäude entsteht im Gewerbegebiet an der Eisenhüttenstraße und Heinrich Büssingstraße."

Laut Amazon-Sprecher Manuel Lesch sollen die ersten Kundenbestellungen voraussichtlich im Frühjahr 2022 das Verteilzentrum verlassen.


zur Startseite