Sie sind hier: Region >

Sohn bricht zusammen, Mutter hilft nicht



Goslar

Sohn bricht zusammen, Mutter hilft nicht


Symbolfoto: Kai Baltzer
Symbolfoto: Kai Baltzer Foto: Kai Baltzer

Artikel teilen per:

Goslar. Einen ungewöhnlichen Fall von unterlassener Hilfeleistung zeigte gestern der diensthabende Notarzt des Goslarer Rettungsdienstes an. Ein Seniorin lies ihren Sohn, der wegen einer gesundheitlichen Krise zusammengebrochen war, wohl einfach auf dem Boden liegen, ohne ihm zu helfen.



Ein 60-jähriger aus Goslar leidet seit längerer Zeit an einer Entzündung am Finger, wollte sich aber zunächst nicht behandeln lassen. In der Nacht zu Samstag verschlimmerte sich sein Zustand, es kam wohl zu einer Blutvergiftung. Er stürzte zu Boden und konnte sich selbst nicht mehr aus dieser Situation befreien.

Seine 84-jährige Mutter, die mit ihrem Sohn in derselben Wohnung wohnt, erkannte die Situation, unternahm aber nichts. Der Notarzt wurde schließlich gegen Samstag Mittag durch den Bruder des Kranken alarmiert. Ob die Mutter aufgrund einer vermuteten Demenz überhaupt strafmündig ist, müssen letztlich die Ermittlungen ergeben. Der 60-Jährige wurde ins Krankenhaus Goslar verbracht, sein Zustand war zuletzt stabil.


zur Startseite