Sie sind hier: Region >

SPD Baddeckenstedt stellt Kandidaten für Kommunalwahl auf



Wolfenbüttel

SPD Baddeckenstedt stellt Kandidaten für Kommunalwahl auf

Die SPD Baddeckenstedt hat ihre Listen für die Kommunalwahlen im kommenden Herbst aufgestellt.

Sie wollen für die SPD in den Samtgemeinderat: (v.l.n.r) Michael Schadler, Dr. Dirk Fornahl, Stephan Grenz, Michael Tempel, Katrin Brandes, Jürgen Karbstein, Kai Wagner.
Sie wollen für die SPD in den Samtgemeinderat: (v.l.n.r) Michael Schadler, Dr. Dirk Fornahl, Stephan Grenz, Michael Tempel, Katrin Brandes, Jürgen Karbstein, Kai Wagner. Foto: SPD Badeckenstedt

Artikel teilen per:

Baddeckenstedt. Wie der SPD Samtgemeindeverband Baddeckenstedt in einer Pressemitteilung erklärt, haben die Sozialdemokraten der Wolfenbütteler Exklave ihre Listen für die Kommunalwahlen im Herbst erstellt. Demnach habe eine Präsenzveranstaltung in der Sporthalle Heere unter Einhaltung eines Hygienekonzeptes und der AHA-Regeln stattgefunden.



Bei der Wahldelegiertenversammlung seien die Kandidaten für den Samtgemeinderat Baddeckenstedt bestimmt und für den Kreistag des Landkreises Wolfenbüttel vorgeschlagen worden. Die Versammlung habe aufgrund der aktuellen Voraussetzungen zu COVID-19 diesmal in der Sporthalle in Heere stattgefunden. Dort hätten alle relevanten Hygieneanforderungen eingehalten werden können.


Sie sollen für die SPD Baddeckenstedt in den Wolfenbütteler Kreistag: (v.l.n.r.)Arno Festerling, Ingo Pfingst, Ingo Mroske, Bettina Eisenbarth, Michael Schneemann, Andreas Kröber, Marcel Kamphenkel Foto: SPD Baddeckenstedt


Bei der Versammlung sei auch Dr. Dirk Fornahl dabei gewesen, der sich persönlich als Kandidat für die Wahl zum Samtgemeindebürgermeister Baddeckenstedt habe vorstellen wollen. Der Vorsitzende Bernd Brandes erklärte, dass die SPD mit "sehr überzeugenden Kandidaten" zur Kommunalwahl für die Samtgemeinde Baddeckenstedt antreten werde. Das Ziel für die Wahl 2021 sei, wieder die Mehrheit im Samtgemeinderat zu erlangen.

Geteilte Liste mit Schladen


Besonders wurde auf die derzeit laufende Umfrage zur zukünftigen Gestaltung der Samtgemeinde Baddeckenstedt hingewiesen, die eine wichtige Grundlage für die zukünftige Politik der SPD in der Samtgemeinde Baddeckenstedt werden solle. Die SPD sei stolz darauf, dass sich insgesamt für die Samtgemeinde 20 Kandidaten der Wahl stellten. Die Listenplätze würden gleichmäßig auf die 6 Gemeinden verteilt.

Für den Kreistag treten demnach 7 Kandidaten an, die im April noch auf Kreisebene bestätigt werden müssten. Hier würde ein Wahlbereich zusammen mit Schladen gebildet, wobei die Samtgemeinde Baddeckenstedt dieses Mal die ungeraden Plätze besetze.

Die Kandidaten im Einzelnen sind:
Kreistag Wolfenbüttel:
Arno Festerling (Sehlde, Listenplatz 9), Ingo Pfingst (Baddeckenstedt, Listenplatz 5), Ingo Mroske (Burgdorf, Listenplatz 7), Bettina Eisenbarth (Heere, Listenplatz 1), Michael Schneemann (Burgdorf, Listenplatz 11), Andreas Kröber (Heere, Listenplatz 13), Marcel Kamphenkel (Haverlah, Listenplatz 3).

Samtgemeinde Baddeckenstedt:
Dr. Dirk Fornahl (Bewerber als Bürgermeister) Katrin Brandes (Burgdorf, Listenplatz 1), Stephan Grenz (Baddeckenstedt, Listenplatz 2), Kai Wagner (Heere, Listenplatz 3), Michael Schadler (Gemeinde Sehlde, Listenplatz 4), Michael Tempel (Haverlah, Listenplatz 5), Jürgen Karbstein (Elbe, Listenplatz 6), Dieter Bülow, Ingo Pfingst, Marc Werner (alle Baddeckenstedt), Bernd Brandes, Heinz Kaatsch, Michael Schneemann, Michael Buntfusz (alle Burgdorf), Friedhelm Vree (Elbe), Björn Hoffmeister, André Beims (Haverlah), Andreas Kröber, Guido Heiduk (Heere), Reinhard Päsler und Arno Festerling (Sehlde)


zur Startseite