Braunschweig

SPD fordert kostenfreie Kleidung für Kinderfeuerwehren


Einheitliche Kleidung gehört bei den Jugendfeuerwehren dazu. Auch die Kinderfeuerwehr soll nach Wunsch der SPD-Fraktion ausgestattet werden. Foto: privat
Einheitliche Kleidung gehört bei den Jugendfeuerwehren dazu. Auch die Kinderfeuerwehr soll nach Wunsch der SPD-Fraktion ausgestattet werden. Foto: privat Foto: privat

Artikel teilen per:

25.07.2016




Braunschweig. 18 Kinderfeuerwehren wurden im vergangenen Jahr in Braunschweig in den Freiwilligen Feuerwehren gegründet. „Das ist eine sehr erfreuliche Entwicklung“, freut sich Matthias Disterheft, SPD-Ratsherr und Vorsitzender im Feuerwehrausschuss. Doch Disterheft befürchtet, dass der Boom ungewollt gebremst werden könnte: „Die Bekleidung muss bisher von den Ehrenamtlichen selbst zur Verfügung gestellt und damit bezahlt werden. Diese Kosten könnten manchen potenziellen Teilnehmer, dessen Eltern ein geringeres Einkommen besitzen, von der Kinderfeuerwehr ausschließen.“


Ein Szenario, das nach einem erfolgreichen SPD-Antrag der Vergangenheit angehören soll: Nach Zustimmung im Feuerwehrausschuss und im Verwaltungsausschuss sollen die Bekleidungen der Kinderfeuerwehr zukünftig von der Feuerwehr kostenfrei gestellt werden. „Dass die Kleidung von der Feuerwehr gestellt wird, ist bei der Jugendfeuerwehr bereits Normalzustand“, erläutert Disterheft. Schließlich habe es sich auch in den Nachwuchswehren eingespielt, dass die jungen Brandschützer eine einheitliche Bekleidung tragen. Das soll auch bei der Kinderfeuerwehr, in der Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren teilnehmen, so sein – nur erhält sie als bisher einzige Wehr derzeit keine Kleidung gestellt. „Es wäre schade, wenn sich mögliche Ehrenamtliche nur deshalb nicht engagieren können, weil ihnen das Geld für die Mitarbeit fehlt“, sagt Disterheft.

Durch die Annahme des Antrags soll nun im kommenden Haushalt ein entsprechender Etat für die kostenfreie Bekleidung eingestellt werden. Sobald dieser verabschiedet ist, können sich die Kinderfeuerwehren also über kostenfreie Kleidungsstücke freuen.


zur Startseite