Peine

SPD-Kanzlerkandidatur: Hubertus Heil äußert sich

von Frederick Becker


Hubertus Heil sieht in Martin Schulz den richtigen Mann für die Kanzlerkandidatur. Foto: Frederick Becker
Hubertus Heil sieht in Martin Schulz den richtigen Mann für die Kanzlerkandidatur. Foto: Frederick Becker Foto: Frederick Becker

Artikel teilen per:

25.01.2017

Peine. regionalHeute.de fragte beim Peiner Bundestagsabgeordneten Hubertus Heil (SPD) nach einem Statement zur turbulenten Kür von Martin Schulz zum Kanzlerkandidaten.



"Mit Martin Schulz hat die SPD einen hervorragenden Kanzlerkandidaten", erklärte Heil. "Er bringt Leidenschaft und viel Erfahrung von der Kommunal- bis zur Europapolitik mit und versteht es, Menschen zu überzeugen. Er wird dafür kämpfen, den Zusammenhalt in unserem Land zu stärken und glaubwürdig vermitteln, dass die SPD für soziale Gerechtigkeit steht. Und angesichts von Abschottungstendenzen und Rechtspopulisten ist sein klares Bekenntnis für ein starkes Europa genau das richtige Signal."

Weiter meinte Heil: Sigmar Gabriel hat nach reiflicher Überlegung einen klaren Schnitt gemacht und großes Verantwortungsgefühl gegenüber der SPD bewiesen, wofür ich ihm danke. Ich meine diese Klarheit stärkt die SPD und dass es die richtige Entscheidung ist, dass Martin Schulz auch den Parteivorsitz übernimmt.

Gabriel habe in der Regierung am meisten internationale Erfahrung, insofern sei es sinnvoll, dass er Frank-Walter Steinmeier im Amt des Außenministers nachfolgt.


zur Startseite