Sie sind hier: Region >

SPD-Landtagsabgeordnete freuen sich über Fördergelder



Goslar

SPD-Landtagsabgeordnete freuen sich über Fördergelder


In Goslarer Ortsteilen und in Liebenburg können durch Fördergelder bald mehrere Bau-, Verschönerungsprojekte finanziert werden. Symbolfoto: Stadt Goslar
In Goslarer Ortsteilen und in Liebenburg können durch Fördergelder bald mehrere Bau-, Verschönerungsprojekte finanziert werden. Symbolfoto: Stadt Goslar Foto: Stadt Goslar

Artikel teilen per:

Goslar. Die SPD-Landtagsabgeordneten Dr. Alexander Saipa und Petra Emmerich-Kopatsch begrüßen die Unterstützung für die Goslarer Ortsteile Weddingen und Wiedelah und Liebenburg / Döhren. Dadurch werde die Regionalentwicklung gefördert.



„Es ist eine gute Nachricht für unsere Region, dass nun wichtige Unterstützung unter anderem in die Goslarer Ortsteile Weddingen und Wiedelah und nach Liebenburg / Döhren fließen kann. Die Neugestaltung der Dorfmitte in Weddingen und die Ortsdurchfahrt können so zukunftsweisend erfolgen. Darüberhinaus kann die Instandsetzung des Schroederstollens in Liebenburg / Döhren angegangen werden und die Erneuerung des Wirtschaftsweges Wolterbreite in der Gemarkung Wiedelah“, erklärt der SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Alexander Saipa.

Saipa betont: „Diese Förderungen stärken unsere Gemeinden mit nachhaltigen Investitionen in den Bereichen Dorfentwicklung, Wegebau und Tourismus. Noch nie gab es so viele Fördermittel für den ländlichen Raum wie in unserer Heimat seit Amtsantritt der SPD-geführten Landesregierung.“

Die Oberharzer Landtagsabgeordnete Petra Emmerich-Kopatsch freut sich zudem über die Bewilligung von Fördermitteln für Modernisierungsmaßnahmen an dem Haus Heimathütte Braunlage/ Hohegeiß der Gesellschaft zur Förderung der Erlebnispädagogik e.V. (GFE). Emmerich-Kopatsch dazu: "Durch die gezielte Förderung mit einer abgestimmten Strategie zur Regionalentwicklung setzt die rot-grüne Landespolitik wichtige Akzente für die nachhaltige Verbesserung der Lebensqualität in ländlichen Räumen, wie in unserer Heimat."

Übersicht über Förderungen


Die Neugestaltung der Dorfmitte von Weddingen wird mit 175.364,91 Euro gefördert. Die Platzgestaltung am Dorfteich mit rund 60.000 Euro und die Anlage einer Überquerungshilfe im Verlauf der Komturstraße mit gut 78.500 Euro. Die Umgestaltung der innerdörflichen Straneräume "Armelahstraße - Hofgasse" wird schließlich mit 145.000 Euro bezuschusst.
Die Instandsetzung des Schroederstollens in Liebenburg, um die Aufnahme eines regelmäßigen Besucherbetriebes gewährleisten zu können, wird knapp 47.000 Euro Zuschuss erhalten.
Die Erneuerung des Wirtschaftsweges "Wolterbreite" in der Gemarkung Wiedelah erählt 84.680 Euro, während die Umbauten und Modernisierungsmaßnahmen an dem Haus Heimathütte Braunlage Hohegeiß 200.000 Euro Förderung bekommen.


zur Startseite