Sie sind hier: Region >

SPD setzt sich für den Bau bezahlbarer Wohnungen ein



Wolfenbüttel

SPD setzt sich für den Bau bezahlbarer Wohnungen ein


SPD setzt sich für den Bau bezahlbarer und seniorengerechter Wohnungen ein. Symbolfoto: Sina Rühland
SPD setzt sich für den Bau bezahlbarer und seniorengerechter Wohnungen ein. Symbolfoto: Sina Rühland Foto: Sina Rühland

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Cremlingen. Die SPD will den kommunalen Wohnungsbau voranbringen und hat mehrere Anträge in den Gemeinderat Cremlingen eingebracht. Das geht aus der nachfolgenden Pressemitteilung der SPD Cremlingen hervor, die regionalHeute.de an dieser Stelle ungekürzt und unkommentiert veröffetnlicht.




Die private Bautätigkeit in der Region hat sich in den vergangenen Jahren auf den Bau von Eigenheimen und relativ große, hochpreisige Miet- und Eigentumswohnungen konzentriert. Preiswerter Wohnraum verschiedener Größen und bedarfsgerechte Wohnungen für Ältere oder Menschen mit Handicap wurden dabei kaum geschaffen. „Wer innerhalb unserer Gemeinde eine kleine oder große bezahlbare Wohnung sucht, muss Ausdauer oder Glück haben oder gut 'vernetzt' sein.“ meint der Vorsitzende des Bauausschusses, Wolfgang Oltmanns. Und: „Diejenigen, die in eine barrierefreie Wohnung ziehen und ihr vertrautes, liebgewonnenes Umfeld nicht missen möchten, haben in der Gemeinde Cremlingen kaum eine Chance.“

Auf Initiative der SPD engagiert sich deshalb die Gemeinde mit mehreren Projekten im kommunalen Wohnungsbaues. Diese Projekte sollen zusammen mit kompetenten Partnern, u.a. einer Wohnungsbaugesellschaft, realisiert werden. Die Gruppe SPD/Grüne hat dafür Anträge in den Gemeinderat eingebracht. Sozialer und kommunaler Wohnungsbau haben für die SPD in den nächsten Jahren höchste Priorität.


Das ab Herbst 2016 realisierte Wohnprojekt am Rübenkamp in Cremlingen ist u.a. durch eine flexible Bauweise gekennzeichnet und kann somit jeweils aktuellen Anforderungen angepasst werden. Die Intention ist, in zwei Gebäuden mittelfristig barrierearme, pflegeleichte Mietwohnungen und günstige Mietwohnungen für Familien mit Kindern anzubieten. Weitere Projekte werden zurzeit im Neubaugebiet Holzweg in Cremlingen sowie in Klein Schöppenstedt und in Weddel geplant.

Wolfgang Oltmanns (SPD) meint: „Der demografische und soziale Wandel darf nicht nur diskutiert, es muss auch konkret darauf reagiert werden. Zunehmend ältere und im Alter oft agile, aber einkommensschwächere, und im hohen Alter sukzessive hilfebedürftige Menschen, vermehrte Single-Haushalte, manchmal in großen Häusern, und junge Menschen mit erstem eigenen Wohnungswunsch in ihrer Heimatgemeinde sowie nicht zuletzt die, allerdings schwer kalkulierbare, Zuwanderungssituation, erfordern ein umfangreiches und vielfältiges Wohnraumangebot. Dieses Angebot ist kostenattraktiv allein von der privaten Wohnungswirtschaft nicht zu erwarten. Dieses Angebot wird deshalb die kommunale Wohnungswirtschaft liefern.“

Mit den Vorbereitungen, Planungen und ersten Realisierungen ist die Gemeinde Cremlingen aus Sicht der Sozialdemokraten auf einem guten Weg.



zur Startseite