Wolfenbüttel

SPD war mit rollendem Bürgerbüro in der Innenstadt


Die SPD war mit ihrem Bürgerbüro in der Innenstadt. Foto: SPD
Die SPD war mit ihrem Bürgerbüro in der Innenstadt. Foto: SPD

Artikel teilen per:

25.08.2019

Wolfenbüttel. Zum ersten Rollenden Bürgerbüro nach der Sommerpause wollte die SPD in der Stadt Wolfenbüttel herausfinden, was die Bürgerinnen und Bürger bewegt. Welche Themen haben einen hohen Stellenwert und wo wünschen sich die Menschen Veränderungen in Wolfenbüttel. Dies teilt die SPD in einer Pressemitteilung mit.


Mit dieser Fragestellung wären die Genossinnen und Genossen am Samstagvormittag in die Innenstadt gekommen, um mit den Einwohnern ins Gespräch zu kommen. Schnell hätten sich vor allem zwei große Themen herauskristallisiert: der neugebaute Schlossplatz und die Fahrradwege in der Stadt. Für beide großen Themen seien viele neue und interessante Ideen zutage gekommen, die es jetzt zu analysieren und umzusetzen gelte. Der Stadtverband der SPD habe sich über die zahlreichen Gespräche gefreut und werde an dem Format festhalten, um noch näher an den Bürgern der Stadt zu sein. Auch sei über das am 14. September stattfindende Kinder- und Familienfest am Fümmelsee informiert worden.


zur Startseite