Wolfenbüttel

SPD zeigt sich erfreut über den Start der Wolfenbüttel App


Gruppenbild der SPD-Ratsfraktion beim diesjährigen Ratsempfang mit Bürgermeister Thomas Pink und dem Vorsitzenden der SPD-Kreistagsfraktion Falk Hensel. Foto: Jan Borner
Gruppenbild der SPD-Ratsfraktion beim diesjährigen Ratsempfang mit Bürgermeister Thomas Pink und dem Vorsitzenden der SPD-Kreistagsfraktion Falk Hensel. Foto: Jan Borner

Artikel teilen per:

09.03.2016


Wolfenbüttel. In Bezug auf den Start der Wolfenbüttel App (regionalHeute.de berichtete) erreichte unsere Redaktion eine Pressemitteilung der SPD-Ratsfraktion, die an dieser Stelle unkommentiert und ungekürzt veröffentlicht wird.



SPD zeigt sich erfreut über den Start der Wolfenbüttel-App

Knapp drei Jahre nach Antragsstellung durch die SPD-Ratsfraktion ist an diesem Mittwoch die Wolfenbüttel-App an den Start gegangen. Wie im Antrag gefordert, bietet die App touristische Inhalte, hat jedoch auch eine Vielzahl nützlicher Informationen für die Wolfenbüttlerinnen und Wolfenbütteler parat. Die anwesenden SPD-Fraktionsmitglieder machten sich bereits im Rahmen des diesjährigen Ratsempfangs mit der App vertraut. Der SPD-Stadtverbandsvorsitzende Jan Schröder zeigte sich begeistert und betonte: „Jetzt ist auch die Stadt Wolfenbüttel endlich im App-Zeitalter angekommen.“



zur Startseite