whatshotTopStory

Spenden in den Sommerferien gesammelt - Schülerinnen unterstützen Klinikum

Über 150 Euro haben die Mädchen für die Corona-Station gesammelt.

Übergabe am Klinikum: Dr. Alexander Behrens nimmt von den vier Schülerinnen den gut gefüllten Spendentopf entgegen.
Übergabe am Klinikum: Dr. Alexander Behrens nimmt von den vier Schülerinnen den gut gefüllten Spendentopf entgegen. Foto: Thorsten Eckert

Artikel teilen per:

23.09.2020

Wolfsburg. Vier Schülerinnen aus Wendschott und Neuhaus überreichten dem Klinikum Wolfsburg jetzt eine Geldspende. In ihren Sommerferien sammelten Celine, Jette, Julia, und Sophia in ihren Stadtteilen insgesamt 153,47 Euro für die Corona-Station des Wolfsburger Klinikums. Den gut gefüllten Spendentopf der 10- und 11- Jährigen Mädchen nahm Dr. Alexander Behrens aus der Medizinischen Klinik II des Klinikums entgegen: „Wir freuen uns sehr, dass sich die Schülerinnen in ihren Ferien diese tolle Aktion überlegt haben. Das Geld soll in eine Investition fließen, die den Patientinnen und Patienten auf unserer Corona-Station zu Gute kommt.“ Dies teilt das Klinikum Wolfsburg in einer Pressemitteilung mit.



zur Startseite