Wolfenbüttel

"Spiel des Lebens": GiS führt Theaterstück nach Goethes "Faust I" auf



Artikel teilen per:

13.03.2014


Wolfenbüttel. Der Kurs "Darstellendes Spiel" des 12. Jahrgangs des GiS führt das Theaterstück "Spiel des Lebens" frei nach Goethes "Faust I" auf.

Erarbeitet wurde das Stück in zwei zusätzlichen Wochenstunden, in einer Arbeitswoche in Osterode und an sieben Tagen am Wochenende. Die Darsteller wurden in Abstimmung gewählt und nicht "gecastet". Da das Stück keinem "Starsystem" unterliegt, wurden Rollen mehrfach besetzt. 

Den Schülern erschienen starke Kürzungen und einige Bearbeitungen sinnvoll. Die Kombination von Originaltext und anderen, auch eigenen, Texten sei von Anfang an ein Weg gewesen, das Stück ernst zu nehmen und gleichzeitig den Bezug zur heutigen Zeit herzustellen. Dennoch sei der Handlungsverlauf im Wesentlichen unverändert, auch wenn die „Gelehrtentragödie“ eher in den Hintergrund tritt und die „Gretchentragödie“ in den Mittelpunkt rückt.

Interessiert hat die Schüler

  • wie ein Mensch aus Verzweiflung, dem Drang nach mehr und der Sehnsucht, die Welt zu begreifen, auf Abwege gerät

  • wie ein Stubenhocker, ein Nerd, neue Erfahrungen macht

  • wie er unterschätzt, dass er unschuldige Menschen ins Unglück stürzt

  • wie er zumeist gewissenlos und ohne Schuldbewusstsein agiert und dem Reiz des Bösen verfällt

  • dass er so handeln muss, weil er sonst bei einem „deal“, einem Pakt, viel zu verlieren hat

  • wie aus Gutem Böses entstehen kann

  • dass sich menschliche Grundsituationen, Bedürfnisse und Gefährdungen (Liebe, Lust, Sehnsucht, Machtstreben, Einsamkeit, Sinnsuche…) im Stück finden lassen


Das Stück hat eine Länge von zirka 70 Minuten und wird am Dienstag, 25. März 2014, Donnerstag, 27. März 2014, und Freitag, 28. März 2014 jeweils um 19 Uhr in der Aula (Theatersaal) im Gymnasium im Schloss aufgeführt.

Mitwirkende:

  • Faust I - Judith Wald

  • Faust II - Marie Kornek

  • Faust III - Michelle Deutsch

  • Mephisto I - Maren Sonntag

  • Mephisto II - Marco Niederlag

  • Mephisto III - Carlotta Drinkewitz

  • Gretchen I - Larissa Gadau

  • Gretchen II - Johanna Thiemecke

  • Gretchen III - Frauke Rohenkohl

  • Hans Wurst - Yasmine Weinhold, Amelie Hesse

  • Valentin - Julian Wöhler

  • Marthe - Ann-Kathrin Lietz

  • Direktoren - Michelle Viveash, Lena Rottlender

  • Dichter - Ebru Sahin, Matties Neuschulz

  • Gruppenszenen - Marc Molau, Julian Wöhler, Matties Neuschulz, Lena Rottlender, Ebru Sahin, Michelle Viveash, Ann-Kathrin Lietz

  • Musik - Matties Neuschulz, Amelie Hesse, Yasmine Weinhold

  • Gesang - Judith Wald, Ann-Kathrin Lietz, Ebru Sahin, Larissa Gadau

  • Spielleitung - Peter Schilffarth



zur Startseite