Sie sind hier: Region >

Spinnereiparkplatz: Abkürzung durchs Schloss geschlossen



Wolfenbüttel

Spinnereiparkplatz: Abkürzung durchs Schloss geschlossen

von Sandra Zecchino


Bald soll der Durchgang wieder frei sein. Foto: Anke Donner
Bald soll der Durchgang wieder frei sein. Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfenbüttel. Während des Weihnachtsmarktes startete der Probebetrieb der Durchquerung des Schlossgeländes vom Spinnereiparkplatz außerhalb der Betriebszeiten des Gymnasiums im Schloss. Doch nun sind die Tore wieder geschlossen. Beim Ausschuss für das Schulwesen am heutigen Dienstag wurde erläutert, dass das jedoch nur vorübergehend sei.



Bei der Ratssitzung im Oktober vergangenen Jahres entschieden die Mandatsträger, dass die Durchquerung während der Baumaßnahmen auf dem Schlossplatz im Rahmen eines Probetriebes möglich sein solle. Das soll dazu beitragen, dass die Parkplätze auf dem Spinnereiparkplatz mehr genutzt werden und die Innenstadt von dort aus schneller erreicht werden kann.

Um eine Beeinträchtigung des Schulbetriebes auszuschließen, soll laut Ratsbeschluss durch einen Schließdienst eine Kontrolle des Schlossgeländes erfolgen. Doch genau daran scheitert es im Augenblick. Während des Weihnachtsmarktes wurde diese Aufgabe von dem anwesenden Sicherheitsdienst erfüllt, aktuell könne das jedoch nicht kontinuierlich gewährleistet werden. Daher habe sich die Stadtverwaltung entschlossen, den Durchgang vorübergehend zu schließen. Doch an einer Lösung werde intensiv gearbeitet und spätestens zu den Tiefbauarbeiten am Schlossplatz soll der Durchgang wieder möglich sein.


Lesen Sie dazu auch:


https://regionalwolfenbuettel.de/spinnereiparkplatz-rat-stimmt-abkuerzung-durch-schloss-zu/?utm_source=readmore&utm_campaign=readmore&utm_medium=article


zum Newsfeed