Sie sind hier: Region >

Sportverein Lengede: Aktiv gegen Mobbing und Cybermobbing



Peine

Sportverein Lengede: Aktiv gegen Mobbing und Cybermobbing


Die Kinder verfolgten den Vortrag gespannt. Foto: Marius Schenkel, Sportverein Lengede
Die Kinder verfolgten den Vortrag gespannt. Foto: Marius Schenkel, Sportverein Lengede

Artikel teilen per:

Lengede. Der Sportverein Lengede führte kürzlich im Rahmen des Projektes "Aktiv gegen Mobbing" eine Informationsveranstaltung zum Thema Mobbing und Cybermobbing durch.



Neben ausführlicher Informationen und Beispielen wurden auch einige Kurzfilme gezeigt.

Die Themen Punkte sahen folgendermaßen aus:


  • Was ist Mobbing/Cybermobbing?

  • Wie erkenne ich es?

  • Was kann ich dagegen tun?

  • Wer kann mir helfen?


  • Wie helfe ich selber?

  • Was für folgen hat Mobbing?

  • Welche Konsequenzen entstehen daraus?

  • Was sind Straftaten?

  • Welche Arten von Straftaten gibt es?


Marius Schenkel vom Sportverein dazu:
So leise habe ich die Kinder noch nie erlebt. Sie haben sehr gut mitgearbeitet, Fragen gestellt und auf die Situationen reagiert. Gemeinschaft und das "Wir-Gefühl" sind in einem Sportverein und überall auf der Welt von großer Bedeutung, daher war es mir wichtig diese Veranstaltung zu organisieren.

Das Thema Mobbing ist durch die digitale Welt ein großes Thema geworden, man sieht sein gegenüber nicht und dadurch fällt bei vielen die Hemmschwelle. Wir möchten die Kinder so gut es geht darüber aufklären lassen, auch wenn es das tausendste mal ist.

Wir schauen über den Tellerrand hinaus und deswegen werden wir auch weiterhin solche Veranstaltungen organisieren.
Die nächsten sind schon in den Gesprächen und in Planung, wie das Thema "Feuer & Feuerwehr", "Fremde & wie verhalte ich mich", "Erste Hilfe bei Kindernotfällen".

Ich kann es nur jedem empfehlen sich das anzuhören, denn wir alle nehmen einige Sachen auf die "leichte Schippe".


zur Startseite