Sie sind hier: Region >

Sprechstunde der AfD zu Verkehrsprojekten und Straßenbaubeiträge



Gifhorn

Sprechstunde der AfD zu Verkehrsprojekten und Straßenbaubeiträge


Die AfD in Gifhorn lädt zur Bürgersprechstunde. Foto: Privat
Die AfD in Gifhorn lädt zur Bürgersprechstunde. Foto: Privat Foto: Stefan Marzischewski-Drewes

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Gifhorn. Am 12 September steht die Stadtratsfraktion Gifhorn wieder den interessierten Bürgern in Ihren Fraktionsräumen im Cardenap 2 bis 4 Rede und Antwort, um die Sorgen und Nöte der Bürger direkt aufzunehmen und in konkrete Politik umzusetzen. Schwerpunkt wird hierbei die Verkehrsplanung in Gifhorn sein für Fahrrad und Autoverkehr und das Großbauprojekt Katzenberg und Calberlah Damm in 2019.



Auch zu dem seit Jahren bestehende Ärgernis von immer höher werdenden Anliegerbeteiligungen (Straßenbaubeiträgen) steht der Fraktionsvorsitzende Stefan Marzischewski-Drewes Rede und Antwort, um hier die Bürger aufzuklären, welche Unterhaltungsspflichten für Straßen eigentliche die Kommune hat und warum die Kommunen gerne den Weg der Total-Sanierung zu Lasten der Bürger gehen. Dass die AfD als soziale Heimat und Bürgerpartei für die Abschaffung der Straßenbaubeiträge ist, versteht sich von selbst, so der Fraktionsvorsitzende der AfD Stefan Marzischewski-Drewes. Zur Parksituation Gifhorn hat die AfD Ratsfraktion auch noch eine Anfrage eingereicht bei der es um die schlechte Parksituation am Gifhorner Krankenhaus geht und wo die Verwaltung weitere Schwerpunkte/Brennpunkte des ruhenden Verkehres sieht.




zur Startseite