Sie sind hier: Region >

St. Martins-Umzug der St. Aegidiengemeinde



Braunschweig

St. Martins-Umzug der St. Aegidiengemeinde

von Bernd Dukiewitz


St. Martinsumzug der St. Aegidiengemeinde durch die Braunschweiger City. Foto: Bernd Dukiewitz
St. Martinsumzug der St. Aegidiengemeinde durch die Braunschweiger City. Foto: Bernd Dukiewitz Foto: Bernd Dukiewitz

Artikel teilen per:

Braunschweig. Am Freitag zogen zahlreiche Kinder mit selbst gebastelten Laternen – begleitet vom heiligen Martin hoch zu Ross - durch die Innenstadt. Sie nahmen an der Sankt-Martinsfeier der katholischen Gemeinde St. Aegidien und der katholischen Grundschule Edith Stein teil.



Um 17 Uhr begann in der Kirche St. Aegidien die Andacht unter der Leitung von Gemeindereferentin Sara Asbach. Die Mädchen und Jungen aus der katholischen Edith-Stein-Grundschule spielten die berühmteste Szene aus dem Leben des Heiligen Martin nach. Dafür fertigten sie eigens ein Buch an, das Szenen aus dem Leben des Heiligen zeigte. Der Legende nach teilt Martin als römischer Soldat seinen Mantel, um einen frierenden Bettler vor dem sicheren Tod zu bewahren. Nach der Andacht begann der Umzug. Er führte über den Waisenhausdamm und Bohlweg bis zur Grundschule Edith-Stein.


zur Startseite