Sie sind hier: Region >

Stadt spendet Alltagsmasken an die Feuerwehr - In einheitlichem Design



Wolfenbüttel

Stadt spendet Alltagsmasken an die Feuerwehr - In einheitlichem Design

Stadtbrandmeister Olaf Glaeske zeigte sich sehr glücklich über diese wertschätzende Geste der Stadt Wolfenbüttel.

Wolfenbüttels Stadtbrandmeister Olaf Glaeske überreicht Mund- und Nasenschutz: Von links nach rechts: Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Linden Marco Dickhut, Stadtbrandmeister Olaf Glaeske und Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Adersheim Holger Helwig.
Wolfenbüttels Stadtbrandmeister Olaf Glaeske überreicht Mund- und Nasenschutz: Von links nach rechts: Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Linden Marco Dickhut, Stadtbrandmeister Olaf Glaeske und Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Adersheim Holger Helwig. Foto: Thilo Grossert

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfenbüttel. Am Dienstag, den 20. Oktober, überreichte Wolfenbüttels Stadtbrandmeister Olaf Glaeske die ersten Pakete, prall gefüllt mit wiederverwendbaren Masken, an die Ortsbrandmeister der jeweiligen Ortsfeuerwehren. Insgesamt wurde für jedes Mitglied der Einsatzabteilung ein solcher Mund- und Nasenschutz durch die Stadt Wolfenbüttel beschafft, sodass am Ende fast 500 Gesichtsmasken verteilt werden können. Hierüber berichtet die Stadtfeuerwehr Wolfenbüttel in einer Pressemitteilung.



Weitere Unterstützung habe die Feuerwehr durch den Stadtpressesprecher Thorsten Raedlein erhalten. Dieser habe "dankenswerterweise", so die Feuerwehr, die Gestaltung des Schriftzuges übernommen. Olaf Glaeske zeigte sich sehr glücklich über diese wertschätzende Geste der Stadt Wolfenbüttel: "Ich freue mich sehr, dass wir alle Einsatzkräfte mit diesen Masken ausstatten können. Neben dem Sicherheitsaspekt wollen wir auch zu einem einheitlichen Auftreten beitragen und hoffen, auch das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken. Das ist mir sehr wichtig!"


zur Startseite