whatshotTopStory

Stadt unterstützt Ehrenamt - Label „Du bist unbezahlbar“


Die Stadt Wolfsburg unterstützt das Ehrenamt mit dem Label "Du bist unbezahlbar". Foto: Stadt Wolfsburg
Die Stadt Wolfsburg unterstützt das Ehrenamt mit dem Label "Du bist unbezahlbar". Foto: Stadt Wolfsburg

Artikel teilen per:

01.12.2016

Wolfsburg. Ein Zeichen der Unterstützung des Ehrenamtes durch die Stadt Wolfsburg ist das Label „Du bist unbezahlbar“, welches die Stadtverwaltung mit Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Hilfsorganisationen gemeinsam entwickelt hat, gibt die Stadt Wolfsburg bekannt.



Das Label "Du bist unbezahlbar". Foto:



Das Label wurde für die vielen Mitglieder der Wolfsburger Vereine, Verbände, Stiftungen und Organisationen erstellt, die ehrenamtlich aktiv sind. Es diene dem Zweck, die vielfältigen ehrenamtlichen Tätigkeiten in Wolfsburg aufzuzeigen und zu bündeln, um stadtweit Aufmerksamkeit und Interesse für das Thema Ehrenamt zu wecken. „Das Label „Du bist unbezahlbar“ ist ein Zeichen der Anerkennung für die Arbeit der vielen ehrenamtlich Engagierten, die sich täglich für ihre Kommune einsetzen und somit die Stadtgesellschaft in Wolfsburg mitgestalten“, erklärt Oberbürgermeister Klaus Mohrs. Die Stadt stelle das Label „Du bist unbezahlbar“ den vielen Vereinen, Verbänden, Stiftungen und Organisationen zur Nutzung zur Verfügung, damit sie das Thema Ehrenamt in die Stadtlandschaft tragen können.

Um das Label in der Öffentlichkeit erstmalig zu platzieren, entwickelte die Stadtverwaltung gemeinsam mit sechs Wolfsburger Hilfsorganisationen (Freiwillige Feuerwehr Wolfsburg, Bundesanstalt Technisches Hilfswerk – Ortsverband Wolfsburg, Kreisverbindungskommando Wolfsburg, Deutsches Rotes Kreuz – Kreisverband Wolfsburg e.V., Malteser Wolfsburg, Deutsche-Lebens-Rettungs-Gesellschaft Ortsgruppe Wolfsburg e.V./Vorsfelde e.V.) eine Kampagne. „Die Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe Hilfsorganisationen war sehr konstruktiv und von Gemeinsamkeiten geprägt“, so Erster Stadtrat Werner Borcherding. „Als Stadt haben wir eine besondere Verantwortung für den Brand- und Katastrophenschutz und damit ein hohes Interesse, dass dieser Bereich auch durch das Engagement Ehrenamtlicher funktionstüchtig bleibt.“ So gehe die Kampagne mit dem thematischen Fokus auf den Brand- und Katastrophenschutz und dem Label „Leben retten ist unbezahlbar“ an den Start.
Bestandteil der Kampagne sei die Platzierung von Großflächenplakaten im Stadtgebiet. „Auf den Großflächenmotiven haben wir keine Models, sondern echte Mitglieder der Wolfsburger Hilfsorganisationen abgebildet. Sie haben interessante Geschichten zu erzählen, die wir über die städtische Internetseite und die sozialen Medien ebenfalls verbreiten werden“, erklärt Dennis Weilmann, Leiter des Referats Kommunikation. Die Kampagne geht am 6. Dezember an den Start. Das Wolfsburger Ehrenamtslabel „Du bist unbezahlbar“ wurde den vielen ehrenamtlichen Organisationen in Wolfsburg erstmals während des Netzwerktreffens Bürgerengagement im Hallenbad – Kultur am Schachtweg am vergangenen Dienstag präsentiert.


zur Startseite