Sie sind hier: Region >

Stadtbad Okeraue in Wolfenbüttel: Saisonstart noch ungewiss



Stadtbad Okeraue: Saisonstart noch ungewiss

Ob und wann das Stadtbad Okeraue öffnen kann, könne frühestens im Juni gesagt werden.

von Anke Donner


Das Stadtbad Okeraue. Archivbild
Das Stadtbad Okeraue. Archivbild Foto: Jan Borner

Wolfenbüttel. Auch wenn das Wetter derzeit noch nicht wirklich zu einem Freibad-Besuch einlädt, werden diese im Normalfall im Mai geöffnet. Abgesehen von dem Nicht-Badewetter macht auch Corona den meisten Bädern einen Strich durch die Eröffnung. So auch im Stadtbad Okeraue.



Schon im vergangenen Jahr konnte das Stadtbad Okeraue nur eine traurige Bilanz ziehen. Wie die Geschäftsführer des Stadtbad Okeraue, Matthias Tramp und Knut Foraita, berichteten, bescherte die Pandemie dem Bad einen Besucherrückgang von mehr als 60 Prozent. Ob es in diesem Jahr ein ähnliches Fazit gibt, bleibt abzuwarten. Derzeit wisse man noch gar nicht genau, wann und wie man überhaupt öffnen kann. Anfang Juni könne man eventuell nähere Informationen dazu geben, wie es weiter geht, sagt Knut Foraita auf Nachfrage. "Das Stadtbad Okeraue wird als Hallenbad eingestuft und darf daher noch nicht öffnen. Wir gehen davon aus, dass im allgemeinen Lockerungsszenario eine Öffnung des Stadtbads im Verlauf des Juni zulässig werden könnte. Nach Monaten der Schließung bedarf das Bad aus baulich-thermischen Gründen ein behutsames Hochfahren. Wir arbeiten an Konzepten, welche die voraussichtlich zusätzlichen Anforderungen gegenüber dem Slot-Betrieb* des vergangenen Jahres berücksichtigen", so der Geschäftsführer.

* dies beschreibt die Nutzung des Bades nach Terminbuchung für einen beschränkten Personenkreis.


zum Newsfeed