whatshotTopStory

Stadtlauf 2016: Anmeldungen noch möglich

von Kai Baltzer


Die Organisatoren und Sponsoren des Stadtlaufes. von links: Sascha Glawé, Sanitätshaus Glawé; Jennifer Weißhuhn; Vicky Köhler, Pressesprecherin Wiederaufbau; Dshay Herweg, Marketingleiter Wiederaufbau; Anja Halbauer, PR Manager MKN; Kerstin Hecker, Marketingleiterin Stadtwerke Wolfenbüttel; Meik Rahmsdorf, Braunschweigische Landessparkasse; Susanne Winter, AOK; Sabine Gerlach, Stadt Wolfenbüttel; Klaus Dünwald, Vorsitzender MTV Wolfenbüttel; Sebastian Himburg, MTV Wolfenbüttel; Hannah Sahl, MTV Wolfenbüttel; Carsten Richter, Altstadtbäckerei Richter. Foto: Kai Baltzer Foto: Kai Baltzer

Artikel teilen per:

13.09.2016

Wolfenbüttel. Am kommenden Sonntag, den 18. September, findet, wie regionalHeute.de bereits berichtete der 31. Wolfenbütteler Stadtlauf statt. Organisatoren und Sponsoren trafen sich am heutigen Dienstag auf dem Schlossplatz, um letzte Informationen bekannt zu geben.



Bisher hätten sich knapp 1.500 Läuferinnen und Läufer angemeldet. Der Vorsitzende des MTV Wolfenbüttel, Klaus Dünwald, hoffe darauf, die 1800er Marke zu knacken. Zum ersten Mal gehen in diesem Jahr auch Kindergartenkinder im "Brotversteher-Kitalauf" und Inline-Skater an den Start.

Den größten Andrang gibt es auf den zwei Kilometer Lauf. Gut 900 Anmeldungen gebe es dafür schon, wobei es sich überwiegend um Schüler handele.

Der MTV Wolfenbüttel kooperiert bei der Organisation eng mit der Stadt. Außerdem sind zahlreiche Sponsoren mit im Boot. Unter anderem die Stadtwerke Wolfenbüttel als Hauptsponsor, welche das gut 100 Mitarbeiter starke Helferteam mit eigenen Leuten unterstützen. Außerdem tritt auch eine Mannschaft der Stadtwerke beim Lauf an. Die Altstadtbäckerei Richter unterstützt besonders den "Brotversteher-Kitalauf". Jedes teilnehmende Kind bekommt ein T-Shirt. Die Braunschweigische Landessparkasse stiftet 500 T-Shirts für teilnehmende Schüler. Außerdem gibt die Sparkassenstiftung 2000 Euro. Die Baugenossenschaft Wiederaufbau unterstützt den Lauf mit einem Euro pro Läufer.

Das Sanitätshaus Glawé ist mit einem Infostand vor Ort und zeigt alles rund ums Laufen. Die AOK unterstützt die Organisatoren und bietet am Lauftag einen Infostand mit Materialien zum Thema Bewegung an und zielt dabei hauptsächlich auf junge Familien ab.

Eleven Sportswear aus Wolfenbüttel sponsert für alle Helfer des Wolfenbütteler Stadtlaufes ein eigens kreiertes Wolfenbüttel T-Shirt. Dieses bekommt jeder Helfer zusammen mit einer Freikarte für ein Herzöge Spiel und ein kleines Catering am Veranstaltungstag. Außerdem sponsert Eleven für die Halbmarathonstaffeln ein Startnummernband, so, dass die Startnummern schnell als Staffelstab an den nächsten weitergegeben werden können.


Keiner geht leer aus. Jeder Läufer, der das Ziel erreicht bekommt eine eigens für diesen Lauf produzierte Wolfenbüttel-Medaille, welche mit Unterstützung der Stadtwerke besorgt wurden.

Anmeldungen noch möglich


Per Fax und E-Mail oder direkt in der Geschäftsstelle des MTV kann man sich noch bis Freitag, 16. September, 14 Uhr anmelden. Am Tag des Laufes ist es für Kurzentschlossene noch möglich, sich bis eine Stunde vor Wettkampfbeginn anzumelden. Die Onlineanmeldung ist seit dem 12. September geschlossen.

Lesen Sie auch


https://regionalheute.de/wolfenbuettel-laeuft-am-18-september-geht-es-wieder-rund/


zur Startseite