Wolfenbüttel

Stadtradeln: Auch die Kita Villa Kunterbunt war dabei

Die Villa Kunterbunt blickt auf sportliche Wochen zurück und hofft auf den Gesamtsieg.

Die Villa Kunterbunt blickt auf sportliche Wochen zurück und hofft auf den Gesamtsieg.
Die Villa Kunterbunt blickt auf sportliche Wochen zurück und hofft auf den Gesamtsieg. Foto: Kita Villa Kunterbunt

Artikel teilen per:

23.09.2020

Wolfenbüttel. Seit Beginn der Stadtradelwochen ging es bei der Kita Villa Kunterbunt sportlich zu. Montags ist Sport angesagt und die Kinder brachten ihre Lauf- oder Fahrräder mit. Dann ging es gemeinsam mit den Erzieherinnen Caroline Fiebelkorn, Inga Borchers und Sinja Hoffmann de Viscarra in den Seeligerpark, wo fleißig Runden gedreht wurden. Jeder Kilometer zählte und der Ehrgeiz war geweckt. Dies teilt die Kita mit.



Auch im Kitaalltag habe sich vieles um das Thema Fahrrad gedreht. Bevor die Kinder ihre Räder bestiegen, wären diese erst einmal auf Hochglanz geputzt und alle Teile auf Funktionstüchtigkeit geprüft worden. Zwischendurch hätten die Kinder Fahrradkekse gebacken, die gemeinsam genascht wurden. Ob Mountainbike, Pedelec oder Lastenrad, auch einige sportliche Eltern wären auf dem Rad unterwegs gewesen und fuhren gemeinsam mit ihren Kindern zur Kita. Die Villa Kunterbunt blicke auf sportliche Wochen zurück und hoffe auf den Gesamtsieg.


zur Startseite