Sie sind hier: Region >

Stadtradeln endet mit zwei Rekorden



Stadtradeln endet mit zwei Rekorden

Über 1.000 neue Teilnehmende übertrafen das Ergebnis aus dem letzten Jahr um 65.629 Kilometer.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Marvin König

Braunschweig. Mit zwei neuen Rekorden ist das fünfte Stadtradeln in Braunschweig zu Ende gegangen. 6892 Radelnde legten in drei Wochen 1.294.809 Kilometer zurück. Damit stieg die Zahl der aktiven Teilnehmerinnen und Teilnehmer gegenüber 2021 um 1199, und die alte Kilometer-Bestmarke wurde um 65.629 Kilometer übertroffen. Hierüber berichtet die Stadt Braunschweig in einer Pressemitteilung.



"Beim fünften Stadtradeln nach der Premiere 2017 sind die Radlerinnen und Radler noch einmal stärker geworden", freut sich Oberbürgermeister Ulrich Markurth. "Das ist ein großartiges Resultat. Braunschweig ist eine Fahrradstadt, das hat der Wettbewerb erneut bewiesen. Besonders eindrucksvoll ist die Leistung der Gymnasien, von denen gleich sechs zu den besten zehn Teams zählen: Ricarda Huch-Schule (Platz 1), Hoffmann-von-Fallersleben-Schule (3), Lessing-Gymnasium (4), Raabeschule (7), Gaußschule (8) und Martino-Katharineum (10). Die Schülerinnen und Schüler haben ein aktives Zeichen für den Klimaschutz gesetzt, über das ich mich ganz besonders freue. Allen, die mitgeradelt sind, danke ich herzlich – den Langstreckenfahrerinnen und –fahrern ebenso wie den vielen, die mit ihren regelmäßig umweltfreundlich auf dem Rad zurückgelegten Strecken die Grundlage für diesen erneuten Erfolg unserer Stadt gelegt haben."

Braunschweig in Niedersachsen auf Platz 3


Im bundesweiten Vergleich aller Kommunen landete Braunschweig auf Platz 23, in Niedersachsen nach Region und Stadt Hannover auf Platz drei. In der Gruppe der 193 teilnehmenden Kommunen von 100.000 bis 499.000 Einwohnerinnen und Einwohner erreichte Braunschweig den 12. Platz.


Öffentliche Luftpumpen werden installiert


Die Gesamtleistung der Stadtgesellschaft wird honoriert mit Preisen, die allen Radelnden zugutekommen: Die Stadtverwaltung wird vor dem Rathaus, am Ringgleis und am Bahnhof Gliesmarode öffentliche Luftpumpen installieren – dies hatte sie für das Knacken der Marke von einer Million Kilometern versprochen. Zudem erhält die Braunschweiger Verkehrswacht je drei Fahrradhelme und Fahrradsitze für den Verleih. Sie waren bereits für 750.000 Kilometer ausgelobt worden.

Gewinner werden in Kürze benachrichtigt



Die Gewinnerinnen und Gewinner werden in Kürze benachrichtigt. Auf die besten Teams und Einzelradlerinnen und –radler in Braunschweig warten in verschiedenen Kategorien attraktive Preise. Diese werden Ende des Monats den Siegerinnen und Siegern bei einer Ehrungsveranstaltung übergeben.


zum Newsfeed