Sie sind hier: Region >

Peine: Stadtradeln: 196 Teams und 843 Teilnehmer bereits registriert



Peine

Stadtradeln: Schülerwettbewerb soll Schüler und Eltern motivieren

Mit dem Ziel möglichst viele Kilometer zu radeln solle möglichst auf das Elterntaxi verzichtet werden.

Die Schulen unterstützen das Stadtradeln.
Die Schulen unterstützen das Stadtradeln. Foto: Laura Nickel/Klima-Bündnis

Artikel teilen per:

Peine. Erstmals findet vom 8. Mai bis zum 28. Mai die Fahrradkampagne Stadtradeln auch im Landkreis Peine statt, und erstmals radeln auch beim lokalen Schulwettbewerb Schüler, Lehrkräfte und Eltern im Peiner Land um die Wette – mit dem Ziel, möglichst viele Kilometer zu radeln, aufs Elterntaxi zu verzichten und aktiv zum Klimaschutz beizutragen. Die teilnehmenden Schulen treten als Teams gegeneinander an, auch einzelne Klassen können sich anmelden. In drei Kategorien werden die aktivsten Schulen aus dem Peiner Land ausgezeichnet. Dies teilt die Wirtschafts- und Tourismusfördergesellschaft Landkreis Peine mit.



Welche Schule aktiviert die meisten Teilnehmer und sammelt die meisten Fahrradkilometer? Innerhalb des dreiwöchigen Veranstaltungszeitraums würden die teilnehmenden Schulen Kilometer sammeln, die von Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften mit dem Rad zurückgelegt wurden. Dabei würden die einzelnen Schulen, aber auch Klassen, als Teams gegeneinander antreten.

Diese Preise locken



Mit Unterstützung der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine könnten bereits im ersten Jahr interessante Schulpreise vergeben werden. So würden für die Schulteams ein erster und zweiter Preis für die meisten Kilometer im Wert von 1.000 und 500 Euro vergeben werden. Das Preisgeld sei für Umwelt- und Klimaschutzprojekte der Schulen zweckgebunden, die bis zum Sommer 2023 umgesetzt werden. Zudem gebe es einen weiteren Preis für die radelaktivste Schulklasse: ein Frühstück, gesponsert von der Backmanufaktur Seidel. Auch die vierten Klassen der Grundschulen könnten an dem Wettbewerb teilnehmen, sofern diese bereits ihre Radprüfung abgelegt haben oder die Kilometer nicht auf dem Schulweg oder in Begleitung zurücklegen.

Ziel des Schulwettbewerbs sei es, Schüler zum Radfahren im Alltag und in der Freizeit zu motivieren. Auch Lehrkräfte, Mitarbeiter und Eltern unterstützen durch gefahrene Radkilometer die Schulteams. So heiße es, das Auto beziehungsweise Elterntaxi einfach mal stehen lassen und mit dem Fahrrad am Ziel ankommen.

Online-Anmeldung und Informationen



Noch nicht angemeldete Schulen könnten noch bis Ende des Aktionszeitraums, dem 28. Mai, auf www.stadtradeln.de ein Stadtradeln-Team gründen und dieses ihrer Kommune zuordnen. Dort werde lediglich der Name der Schule als gewünschter Teamname angegeben. In die Wertung könnten nur offiziell angemeldete Schulteams aufgenommen werden. Die Unterstützung des Schulteams durch Lehrer, Eltern usw. sei ausdrücklich gewünscht und erlaubt. Bei Teilnehmenden unter 16 Jahren müsse gemäß der Datenschutzgrundverordnung bei der Anmeldung bestätigt werden, dass die Zustimmung einer erziehungsberechtigten Person vorliege.

Zu beachten: „Schulradeln in Niedersachsen“ sei ein separater Wettbewerb für weiterführende Schulen, der zusätzlich neben dem Schulwettbewerb im Landkreis Peine über das Stadtradeln angeboten wird. Schulen können hier zusätzlich teilnehmen, müssen es jedoch nicht.

Wie funktioniert das Kilometersammeln?


Die erradelten Kilometer würden im Login-Bereich beim Stadtradeln oder über die Stadtradeln-App eingetragen. Dafür registriere sich jeder Schüler entweder einzeln im bereits angelegten Schulradeln-Team und trage die geradelten Kilometer im Login-Bereich ein. Oder der Team-Captain, zum Beispiel Klassensprecher oder Lehrkraft, sammele die geradelten Kilometer der Teammitglieder und übernehme alle Eintragungen für das gesamte Team, online oder in den Kilometer-Erfassungsbögen der Stadtradeln-Flyern.

Kilometer sammeln – für die Schule sowie für die Kommune und den Landkreis


Beide Wettbewerbe würden zeitgleich stattfinden und alle während des Schulradelns gesammelten Fahrradkilometer würden zugleich dem örtlichen Stadtradeln-Kilometerstand zugerechnet werden. Teilnehmende Schulen würden somit zu einem guten Ergebnis beim Stadtradeln in der jeweiligen Kommune beitragen.

Weitere Informationen zur Teilnahme, Registrierung und als Download die Stadtradeln-Flyer mit Kilometer-Erfassungsbogen sowie die Gewinnkategorien des Schulwettbewerbs gebe es unter www.stadtradeln.de/landkreis-peine.


zur Startseite