Sie sind hier: Region >

Stadtradeln startet am Sonntag: Anmeldung weiterhin möglich



Braunschweig

Stadtradeln startet am Sonntag: Anmeldung weiterhin möglich


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Braunschweig. Das Stadtradeln Braunschweig geht in die zweite Runde. Am Sonntag, 19. August, fällt der Startschuss. Von da an können alle Radbegeisterten ihre gefahrenen Radkilometer bis zum 8. September eintragen. Das berichtet die Stadt Braunschweig in einer Pressemitteilung.



Bisher haben sich knapp über 2.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in 247 Teams für die Aktion angemeldet. Davon bisher 18 Schulteams.

Zum Vergleich: Im letzten Jahr waren es zum Startzeitpunkt 1.967 Teilnehmende in 224 Teams, davon 13 Schulteams. Am Ende waren es dann 3.397 Radlerinnen und Radler, die Braunschweig gemeinsam auf den bundesweit 14. Platz von insgesamt 620 teilnehmenden Kommunen geradelt haben. Dabei legten sie die unglaubliche Strecke von 635.968 Kilometer zurück. Das entspricht der 15,87-fachen Länge des Äquators. Diese Zahl gilt es in diesem Jahr zu überbieten!


Am Sonntag können sich alle Interessierten von 10 bis 18 Uhr am Domplatz über das Stadtradeln informieren und auch direkt anmelden. Auf dem Parcours der Verkehrswacht können alle Radlerinnen und Radler ihr Talent unter Beweis stellen. Zeitgleich startet die rund 30 Kilometer lange ADFC RADtour’18 als Auftakttour vom Stadtradeln.

Bundesweite Initiative


Das Stadtradeln ist eine bundesweite Initiative, die dazu ermuntern möchte, im Aktionszeitrum (in Braunschweig vom 19. August bis 8. September) das Auto stehen zu lassen und möglichst viele Strecken mit dem Rad zu fahren. Damit sollen CO²-Emissionen eingespart und so zum Klimaschutz beigetragen werden. Anmeldungen sind auch während des gesamten Aktionszeitraums noch unter www.stadtradeln.de/braunschweig möglich.

Auf www.stadtradeln.de/braunschweig können sich Radlerinnen und Radler registrieren, einem der bereits formierten Braunschweiger Teams, wie beispielsweise dem Offenen Team, beitreten oder auch noch ein eigenes gründen. Jeder Kilometer, der während der dreiwöchigen Aktion mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, kann in einen Online-Radelkalender eingetragen werden - entweder auf der Webseite oder per Stadtradeln-App, die es für Android und für iOS kostenlos als Download gibt.


zur Startseite