Sie sind hier: Region >

Stederdorf: Grundschulbau verteuert sich um 200.000 Euro



Peine

Stederdorf: Grundschulbau verteuert sich um 200.000 Euro

von Frederick Becker


Symbolfoto: Frederick Becker
Symbolfoto: Frederick Becker Foto: Frederick Becker

Artikel teilen per:

Peine. Der Neubau der Grundschule in Stederdorf wird 200.000 Euro teurer als zunächst veranschlagt. Mit der Angelegenheit wird sich der Stadtrat auf seiner Sitzung am kommenden Donnerstag beschäftigen.



"Bei der Durchführung der Neubaumaßnahme „Grundschule Stederdorf“ sind Mehrkosten entstanden", informiert die Verwaltung die Ratsleute. Diese seien zum einen auf Nachträge bei einzelnen Handwerksgewerken - insbesondre aufgrund von Mengenmehrungen - und zum anderen auf "höhere Ausschreibungsergebnisse in Folge der angespannten Marktlage" zurückzuführen.

"Um den Schulbetrieb im Grundschulneubau schnellstmöglich aufnehmen zu können, ist die Bewilligung der überplanmäßig benötigten Haushaltsmittel notwendig und unaufschiebbar", erklärt die Verwaltung. Die Baukosten werden sich, inklusive der zusätzlichen 200.000 Euro, laut Verwaltung auf knapp 8,4 Millionen Euro belaufen.


zur Startseite