Sie sind hier: Region >

Sternschnuppen-Nacht am 12. August



Braunschweig | Goslar | Wolfenbüttel

Sternschnuppen-Nacht am 12. August

von Robert Braumann


Am Himmel könnte es in den nächsten Nächten eine menge Sternschnnuppen zu sehen geben. Foto: Deep Sky/aus Wikimedia Commons/Caliban/Ali-Khan CC-BY-SA-3.0
Am Himmel könnte es in den nächsten Nächten eine menge Sternschnnuppen zu sehen geben. Foto: Deep Sky/aus Wikimedia Commons/Caliban/Ali-Khan CC-BY-SA-3.0 Foto: Deep Sky/aus Wikimedia Commons/Caliban/Ali-Khan CC-BY-SA-3.0

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Region. Durchmachen könnte sich lohnen: Ein Meteorschwarm ist im Anflug und verspricht ein Sternschnuppen-Spektakel. Die Perseiden sind ein jährlich in der ersten Augusthälfte wiederkehrender Meteorstrom, der in den Tagen um den 12. August ein deutliches Maximum an Sternschnuppen aufweist.

In diesem Jahr sind die Voraussetzungen besonders gut, um eine menge "Schnuppen" zu sehen. Am 14. August ist Neumond. Dann ist dieser kaum zu sehen, in der Dunkelzeit sind die Perseiden besonders gut zu sehen. Der Höhepunkt wird für den frühen Donnerstagmorgen erwartet. Aber auch in den Nächten zu Mittwoch und Freitag dürfte einiges zu sehen sein. Immer unter der Voraussetzung, dass der Himmel wolkenfrei bleibt. Hier ist sich der Wetterdienst noch nicht ganz sicher. Besonders gut lassen sich die Sternschnuppen in ländlichen Regionen beobachten. Link zum Foto.


zur Startseite