Helmstedt

Stoppelfeld in Brand


Fotos: S. Kehlau, M. Wermuth
Fotos: S. Kehlau, M. Wermuth

Artikel teilen per:

28.06.2018

Velpke. Zu einem Stoppelfeldbrand in Klein Sisbeck wurde die Feuerwehr am heutigen Donnerstag gegen 15.25 Uhr gerufen. Zirka 200 Quadratmeter Stoppelfeld brannten und eine starke Rauchentwicklung war für die Feuerwehrleute bereits auf Anfahrt zu sehen.


Die Ortsfeuerwehr Klein Sisbeck begann die Löscharbeiten. Beide Tanklöschfahrzeuge aus Bahrdorf und GroßTwülpstedt fuhren auf das Feld und setzten ihren Frontsprühbalken zur Brandbekämpfung ein. Zusätzlich grubberte ein Landwirt eine Schneise durch das Feld um so eine Ausbreitung zu verhindern.

Eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, zwei TLF 3000, LF 8
Eingesetzte Kräfte: vier Kameraden Klein Sisbeck, sieben Kameraden Bahrdorf, drei Kameraden Groß Twülpstedt, Gemeindebrandmeister Sascha Kehlau, 1. Stellv. Gemeindebrandmeister Gunnar Schuchmann, stellv. Abschnittsleiter Nord Maik Wermuth

Der Einsatz wurde um 17 Uhr beendet, doch um 17.26 Uhr war das Feuer auf dem gleichen Feld erneut ausgebrochen. Dieses Mal waren zirka 600 Quadratmeter Stoppelfeld betroffen. Um 18.06 Uhr konnte auch dort "Feuer aus" gemeldet werden.

[image=5e17731b785549ede64e0160]


zur Startseite