Sie sind hier: Region >

Straßenglätte sorgte für Unfälle im Berufsverkehr



Peine

Straßenglätte sorgte für Unfälle im Berufsverkehr


Ein 31-Jähriger Salzgitteraner prallte auf der K 74 gegen einen Baum Foto: Frederick Becker
Ein 31-Jähriger Salzgitteraner prallte auf der K 74 gegen einen Baum Foto: Frederick Becker

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Peine. Wie die Polizei heute Morgen mitteilte, kam es gestern früh im Landkreis zu mehreren Unfällen im Berufsverkehr. Unfallursache: vermutlich der starke Schneefall und die daraus resultierende Straßenglätte.



Unter anderen hat es gestern einen 31-jährigen Fahrer aus Salzgitter erwischt. Gegen 5.55 Uhr kamer auf der K 74 zwischen Salzgitter und Broistedt mit seinem Fahrzeugvon der Straße ab und stieß anschließend gegen einen Baum. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt, an seinem Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Die Schadenshöhe beträgt rund 5.500 Euro (regionalHeute.de berichtete)

Ein weiterer wohl ebenfalls glättebedingter Unfall ereignete sichin der Zeit zwischen 5Uhr und 6Uhr im Südring in Peine. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer ist nach Informationen der Polizei mit seinem Fahrzeug in einer Kurve ins Schleudern geraten und fuhr anschließend in einen Gartenzaun, welcher dadurch beschädigt wurde. Der Fahrer setzte anschließend seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden in bislang unbekannter Höhe zu kümmern. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Peine, Telefon 05171/ 9990, in Verbindung zu setzen.


zur Startseite