whatshotTopStory

Streit auf Friedrich-Ebert-Platz - Mann hetzt Hund auf Gegner

Durch einen Biss in den Obeschenkel erlitt ein 36-Jähriger leichte Verletzungen. Gegen den Hundehalter wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: André Ehlers

Artikel teilen per:

17.10.2020

Peine. Am Freitagnachmittag gegen 16 Uhr gerieten ein 28-Jähriger und ein 36-Jähriger auf dem Friedrich-Ebert-Platz in eine zunächst verbale Auseinandersetzung. Diese gipfelten jedoch laut einem Polizeibericht darin, dass der 28-Jährige von dem mitgeführten Hund seines Gegenübers in den Oberschenkel gebissen und dadurch leicht verletzt wurde.



Gegen den Hundehalter wurde ein Strafverfahren eingeleitet.


zur Startseite