Sie sind hier: Region >

Sturmwarnung für die Region - Gefahr durch umstürzende Bäume



Braunschweig | Wolfenbüttel

Sturmwarnung für die Region - Gefahr durch umstürzende Bäume


Bis Freitag kann es zu starkem Sturm kommen. Symbolbild: Nick Wenkel
Bis Freitag kann es zu starkem Sturm kommen. Symbolbild: Nick Wenkel

Artikel teilen per:

Region. Wie die Niedersächsischen Landesforsten mitteilten, überquert der erste stärkere Frühjahrssturm Niedersachsen. Die Windböen erreichen in der Spitze insbesondere in den Mittelgebirgslagen stellenweise Orkanstärke.



Die Landesforsten bitten die Bürgerinnen und Bürger, zurzeit die Wälder als Freizeitort zu meiden. Herunterfallende Äste oder sogar entwurzelte Bäume können zur akuten Gefahr für Leib und Leben werden. Auch in den nächsten Tagen sollten die Bürgerinnen und Bürger auf einen Spaziergang im Wald verzichten. Die Niedersächsischen Landesforsten werden eventuell umgestürzte Bäume in ihrem Verantwortungsbereich so schnell wie möglich räumen.

Orkanwarnung ab Donnerstag


Auch der Deutsche Wetterdienst warnt ab Donnerstagabend 18 Uhr vor stark auflebendem Wind aus Südwest später West. Dabei müsse verbreitet mit schweren Sturmböen bis 100 Stundenkilometern in Zusammenhang mit Schauern oder einzelnen Gewittern gerechnet werden. Vor allem auch in der Nacht zum treten Freitag stellenweise orkanartige Böen auf. Der deutsche Wetterdienst weist daraufhin, dass es sich bei der Meldung um einen ersten Hinweis auf erwartete Unwetter handelt, die rechtzeitige Vorbereitung von Schutzmaßnahmen ermöglichen soll. Die Prognose soll in den nächsten 12 Stunden konkretisiert werden. Der Wetterdienst rät, die Wettervorhersagen mit besonderer Aufmerksamkeit zu verfolgen.


zur Startseite