Täter wüten mit Axt in Einkaufszentrum: Polizei stürmt Gelände

Die Polizei wurde gerufen und kam mit mehreren Streifenwagen.

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: Pixabay; regionalHeute.de

Wolfsburg. Am Samstag, um 00.25 Uhr, meldete sich über den Notruf ein aufmerksamer Zeuge bei der Polizei. Der Anwohner der Rabenbergstraße hatte im angrenzenden Einkaufszentrum eine Gruppe Jugendlicher gesehen, von denen eine männliche Person mit einer Axt auf Gegenstände einschlug. Es wurden sofort mehrere Streifen zum Einsatzort entsandt. Dies teilte die Polizei mit.


Lesen Sie auch: Auto eingequetscht: Fahrer erkannte Rückstau nicht rechtzeitig


Der Zeuge konnte zwar vor Ort die Fluchtrichtung der Personengruppe angeben, jedoch wurde diese nicht mehr von den Polizisten angetroffen. Auch weitere Fahndungsmaßnahmen in dem Stadtteil verliefen ohne Erfolg.

Etliche Schäden


Bei der Absuche des Einkaufszentrums entdeckten die Beamten dann Schäden an einem Unterstand für Einkaufswagen eines Supermarkts, eingeschlagene Scheiben an einem öffentlichen Bücherschrank des Stadtteils und ein beschädigtes Verkehrszeichen.

Zu diesem Vorfall sucht die Polizei Zeugen, die diese Personengruppe gesehen haben oder Hinweise auf die Identität des Verursachers geben können. Meldungen dazu können telefonisch bei der Dienststelle in der Heßlinger Straße unter der Rufnummer 05361-46460 oder per E-Mail an pressestelle@pi-wob.polizei.niedersachsen.de erfolgen.

Gegen den noch unbekannten Täter wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.


mehr News aus der Region

Themen zu diesem Artikel


Kriminalität