Sie sind hier: Region >

Taschendieb konnte mit gestohlenem Handy geortet werden



Braunschweig

Taschendieb konnte mit gestohlenem Handy geortet werden


Symbolfoto: Nick Wenkel
Symbolfoto: Nick Wenkel Foto: Archiv

Artikel teilen per:

Braunschweig. Dank der Möglichkeit einer Ortung konnte ein mutmaßlicher Taschendieb am Montagnachmittag in einem Internetcafé auf der Friedrich-Wilhelm-Straße festgenommen werden. Der 41-Jährige saß dort mit dem gestohlenen Handy in der Hand. Das teilt die Polizei Braunschweig mit.



Vorausgegangen war eine Fahndungsaktion mit der Familie der Geschädigten und der Polizei.

Die 39-Jährige hatte sich mit ihrem Sohn mittags nach der Schule hinter den Schloss-Arkaden getroffen und ihren Rucksack neben sich abgestellt. Abgelenkt durch ein kurzes Gespräch mit dem Kind, bemerkte sie nicht, dass jemand den Rucksack entwendete, in dem sich Handy, Geldbörse und Schlüssel befanden.


Als sie dies feststellte, informierte sie sofort ihren Mann, der umgehend eine Handyortung durchführte und als Standort zunächst den Bereich Steinweg/Wilhelsmtraße lokalisierte. Dort fand die Bestohlene ihren leeren Rucksack. Der Sohn hielt während dessen Kontakt zur Polizei.

Weitere Ortungen führten schließlich zu dem Café. Der Beschuldigte hatte auch die entwendeten Hausschlüssel noch bei sich. Ein weiterer Tatverdächtiger (53) in seiner Begleitung hatte das fehlende Portemonnaie, allerdings ohne Bargeld. Der Hauptverdächtige macht bei der Polizei keine Angaben.


zur Startseite