Sie sind hier: Region >

Ein junges Tennistalent aus Wolfenbüttel gewann souverän beim 2. Wilson Talent Cup in Hamburg



Wolfenbüttel

Tennistalent Karol Sabien gewinnt den 2. Wilson Talent Cup

In Hamburg konnte sich der junge Tennisspieler gegen die zahlreiche Konkurrenz durchsetzten.

Karol Sabien vom MTV Wolfenbüttel links im Bild
Karol Sabien vom MTV Wolfenbüttel links im Bild Foto: MTV Wolfenbüttel

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfenbüttel. Der junge Karol Sabien vom MTV Wolfenbüttel konnte im Finale des 2. Wilson Talent Cup auf der Tennisanlage des Hamburger Sportclubs SC Condor den an Platz eins gesetzten Caspar von Wissel von der Spielvereinigung Blankenese von 1903 e.V. klar besiegen. Das berichtet der MTV Wolfenbüttel in einer Pressemitteilung.



An der zweiten Auflage des Wilson Talent Cup Nord nahm in der Kategorie Junioren U10 diesmal auch der Nachwuchsspieler des MTV Wolfenbüttel Karol Sabien erfolgreich teil. Er musste sich dabei gegen ein Teilnehmerfeld von zwölf Gegnern durchsetzten. Dort traf der junge Tennisspieler dann am Sonntag auf den ein Jahr älteren und an Nummer eins gesetzten Caspar von Wissel von der Spielvereinigung Blankenese von 1903 e.V..

Klar konnte Sabien sich im Finale durchsetzen


Karol Sabien ging in seinem Finalmatch von Beginn an sehr konzentriert zur Sache und ließ den jungen Hamburger durch sein überlegenes Angriffs- und Defensivspiel überhaupt keinen Rhythmus entwickeln. Die logische Konsequenz war ein 6:3 im ersten Satz. Nun wurden auch erste Aufschläge direkt zu Winnern returniert und Schmetterbälle aus der Luft verwandelt. Am Ende stand auch hier ein klares 6:2 und damit der überragende Turniersieg.


zur Startseite