Wolfenbüttel

THG-Musicalgruppe zeigt "Hanna und Greta – (K)ein Märchen"


Die Musical-AG des Theodor-Heuss-Gymnasiums lädt zu den Aufführungen des neusten Stückes ein. Foto: THG
Die Musical-AG des Theodor-Heuss-Gymnasiums lädt zu den Aufführungen des neusten Stückes ein. Foto: THG Foto: THG

Artikel teilen per:

07.06.2017

Wolfenbüttel. Die Die Musical-AG des Theodor-Heuss-Gymnasiums lädt am 17. und 18 Juni zu den Aufführungen des neusten Stückes "Hanna und Greta – (K)ein Märchen" ein.



„Was sind eigentlich eure Lieblingsmärchen?“, mit dieser Frage von AG-Leiterin Mona Kyas begann die Erarbeitung des aktuellen Stückes. Gleichzeitig stand oft die Frage im Raum, womit sich die jungen Musicalbegeisterten in ihrer Freizeit beschäftigten. Freundschaft, Familie und auch Social Media waren immer wieder Thema.

Das Stück ist an vielen Stellen mit eigen geschriebenen, teils autobiografischen Texten unterlegt. Besonderen Wert wurde in diesem Jahr auf den kreativen Erarbeitungsprozess gelegt, in Folge dessen die Schülerinnen beispielweise ganze Tänze während des Probenwochenendes selbst erarbeiteten und Schwerpunkte des Stückes festlegten. Musikalisch bewegt sich die Auswahl in diesem Jahr zwischen aktuellen Popliedern und kann sogar ein selbstgeschriebenen Stück aufweisen, immer im Rahmen des Überthemas „Märchen“.

Die Schüler des THGs im Alter von 11 bis 18 Jahren hatten ganz unterschiedliche Vorstellungen davon, was ein Märchen ausmacht. Über einiges waren sie sich jedoch einig: es müsse immer einen guten und einen bösen Charakter geben und die Hauptfigur müsse ein großes Abenteuer bewältigen. Diesen Erwartungen entspricht die Geschichte von Hanna und Greta natürlich auch. Was aber die Suche nach Wlan für eine Rolle spielt und wen die Kinder auf ihrer Reise noch alles treffen, gilt es in den Aufführungen am 17. und 18. Juni um 17 Uhr in der Aula des Theodor-Heuss-Gymnasiums selbst heraus zu finden.


zur Startseite