whatshotTopStory

Timmerlaher Weihnachtsmarkt auf dem Geflügelhof Voges

von Bernd Dukiewitz


Timmerlaher Weihnachtsmarkt auf dem Geflügelhof Voges. Foto: Bernd Dukiewitz
Timmerlaher Weihnachtsmarkt auf dem Geflügelhof Voges. Foto: Bernd Dukiewitz

Artikel teilen per:

27.11.2016

Braunschweig. Auf dem Geflügelhof der Familie Voges richtete die Freiwillige Feuerwehr Timmerlah nun den 17. Weihnachtsmarkt aus. An 23 Ständen konnten sich die Gäste an Kunsthandwerk erfreuen, die Kinder Karussell fahren lassen oder sich einfach eine Bratwurst gönnen.


"Es ist sehr lobenswert, dass sich hier 65 Leute gefunden haben, die diesen Markt in ihrer Freizeit aufgebaut haben. Sowas findet man eben nur bei der Feuerwehr", freute sich Bernd Husung, Leiter des Weihnachtsmarktes. "Viele nehmen sich sogar extra dafür Urlaub". Bis zu 3.000 Besucher erwarten die Veranstalter an diesem Wochenende auf dem Geflügelhof, der den großzügigen Markt beherbergt.

"Wir möchten auch betonen, wie dankbar wir sind, dass uns die Familie Voges diese Lokalität zur Verfügung stellt, was alles andere als selbstverständlich ist. Und das auch noch kostenlos", so Husung. Die Freiwillige Feuerwehr nutzt den Markt, um über ihre Aktivitäten zu informieren und auch als Imagepflege; einen finanziellen Hintergedanken gibt es dabei nicht. "Wenn was übrig bleibt, dann fließt das entweder in Einsatzgerät oder Schutzkleidung, die uns die Stadt nicht zur Verfügung stellt", berichtet Jörg Balke, stellvertretender Ortsbrandmeister. "Der Großteil der Einnahmen fließt aber in das Dankeschönfest im Sommer".

Das Rahmenprogramm bestritten die jungen Tänzergruppen der MTV Flöhe und des TSV Timmerlah. Darüber hinaus gab es noch einen Kinderchor und ein Blasorchester.


zur Startseite