whatshotTopStory

Tödlicher Unfall in Vechelde: Fahrer knallt gegen einen Baum

von Alexander Panknin


Symbolfoto: Polizei
Symbolfoto: Polizei

Artikel teilen per:

31.12.2017

Vechelde. Auf der Kreisstraße 57 zwischen Klein Gleidingen und Groß Gleidingen kam es am späten gestrigen Samstagabend, um 23.25 Uhr, zu einem tragischen Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang. Ein Mann verstarb eingeklemmt in seinem Fahrzeug.



Wie die Polizei mitteilte, kam der Fahrer aus bislang noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und stieß seitlich gegen einen Baum.

Eingeklemmt in seinem Fahrzeug kam fürden Fahrerjede Hilfe zu spät - er starb am Unfallort. Wie die Feuerwehr mitteilte, war die Wucht des Aufpralls war so stark, dass der Motor aus dem Fahrzeug gerissen wurde und circain 20 Meter Entfernung auf dem Acker zum liegen kam.

Feuerwehren der umliegenden Dörfer, ein Rettungswagen und ein Notarzt waren mit an der Unfallstelle. Die Kreisstraße 57 musste voll gesperrt werden. Zur Identität des Fahrers können seitens der Polizei derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Es waren circa 40 Kameraden der Feuerwehr im Einsatz:

Einsatzleiter: Gemeindebrandmeister Peter Splitt.Die Feuerwehren des ausrücke Bereiches "Ost der Gemeindefeuerwehr Vechelde":

  • Stützpunktfeuerwehr Denstorf/Klein Gleidingen

  • Groß Gleidingen

  • Sonnenberg

  • Wedtlenstedt

  • Vechelade

  • Schwerpunktfeuerwehr Vechelde/Wahle


zur Startseite