Tourismusförderung - Röhmann: "Das ist ein wichtiger Tag für die Region"

von Marc Angerstein




[image=5e1764ba785549ede64ccc04]Morgen früh um 9 Uhr treffen sich die Hauptverwaltungsbeamten aus Stadt und Landkreis Wolfenbüttel, um die gemeinsame touristische Vermarktung der Region weiter voran zu bringen. Dies kündigte Landrat Jörg Röhmann heute in der Sitzung des Wirtschaftsausschusses des Landkreises an.

Neben des Engagements des Vorsitzenden der CDU-Kreistagsfraktion und Landtagsabgeordneten Frank Oesterhelweg, der kürzlich alle Hauptverwaltungsbeamten wegen der Tourismusförderung einlud, hatte sich auch der Kreistag auf dieses Ziel festgelegt (WolfenbüttelHeute.de berichtete).

Im Anschluss fährt der Landrat nach Braunschweig: Im Juni vergangenen Jahres fiel der Startschuss für das Entwicklungskonzept „Gemeinsam gestalten – ErlebnisRegion 2020“. Die „Allianz für die Region“ – eine Kooperation der Wolfsburg AG und projekt REGION BRAUNSCHWEIG GMBH – hat unter diesem Motto zusammen mit den Tourismusfachleuten der Region, den international renommierten Freizeit- und Unternehmensberatungen Petri & Tiemann (Bremen) und BRC Imagination Arts (Eindhoven/Los Angeles) sowie Vertretern der jeweiligen Städte und Landkreise das „Regionale Umsetzungs- und Investorenkonzept Freizeit und Lebensqualität (RIK)“ erarbeitet (WolfenbüttelHeute.de berichtete).

Morgen wird dieses Konzept mit konkreten Ergebnissen in Braunschweig vorgestellt. "Das ist ein ganz wichtiger Tag für die Tourismusförderung in unserer Region", so der Landrat.
An der öffentlichen Präsentation nehmen

-           Julius von Ingelheim (Sprecher des Vorstands der Wolfsburg AG und Geschäftsführer der projekt REGION BRAUNSCHWEIG GMBH)

-           Manfred Günterberg (Generalbevollmächtigter der Wolfsburg AG)

-           Joachim Roth (Wirtschaftsdezernent Stadt Braunschweig)

-           Frank Klingebiel (Oberbürgermeister Stadt Salzgitter)

-           Monika Thomas (Stadtbaurätin Stadt Wolfsburg)

-           Detlev Loos (1. Kreisrat Landkreis Gifhorn)

-           Stephan Manke (Landrat Landkreis Goslar)

-           Matthias Wunderling-Weilbier (Landrat Landkreis Helmstedt)

-           Henning Heiß (1. Kreisrat Landkreis Peine)

-           Jörg Röhmann (Landrat Landkreis Wolfenbüttel)

-           Jeroen Holman (Projektmanager Europa  der Agentur BRC Imagination Arts BV)

-           Sonja Redies (Projektleiterin der Agentur Petri & Tiemann)

-           Thomas Reinecke (Geschäftsführer der Agentur für Öffentlichkeitsarbeit Dederichs Reinecke & Partner)

teil.

Weitere Informationen zur Allianz für die Region und zur ErlebnisRegion 2020 gibt es auf:

Website: www.allianz-fuer-die-region.de

Website: www.erlebnisregion2020.de

Facebook: www.facebook.de/erlebnisregion2020



Hintergrund: Gemeinsam die Lebensqualität steigern

Für immer mehr Menschen sind die Lebensqualität und der Freizeitwert einer Region entscheidende Kriterien für die Attraktivität eines Wohnortes. Um sich im nationalen Wettbewerb noch besser zu positionieren, engagieren sich die beiden regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaften Wolfsburg AG und projekt REGION BRAUNSCHWEIG GMBH als „Allianz für die Region“. In Kooperation mit den Städten Braunschweig, Salzgitter und Wolfsburg sowie den Landkreisen Gifhorn, Goslar, Helmstedt, Peine und Wolfenbüttel erarbeiten sie im Handlungsfeld Freizeit bis Frühjahr 2012 das Entwicklungskonzept „Gemeinsam gestalten – ErlebnisRegion 2020“. Das Ziel: Bis 2020 soll die Attraktivität der Region Braunschweig-Wolfsburg im Bereich Lebensqualität und Freizeitwert maßgeblich gesteigert werden. Dafür sollen die bestehenden Freizeitangebote weiter ausgebaut und eine Vielzahl neuer Projekte auf den Weg gebracht werden.


zum Newsfeed