Wolfenbüttel

Treffen des Freundeskreises Freibad am Elm


Ein Hinweisschild auf das Freibad am Elm kurz vor Hemkenrode. Foto: Privat
Ein Hinweisschild auf das Freibad am Elm kurz vor Hemkenrode. Foto: Privat Foto: Privat

Artikel teilen per:

10.03.2016


Hemkenrode. Auf dem jüngsten Treffen der Mitglieder des Freundeskreises Freibad am Elm und der DLRG Hemkenrode wurde die gemeinsame Jahresplanung abgestimmt und erste konkrete Maßnahmen beschlossen. Ziel aller Aktionen sei die weitere Steigerung der Attraktivität des Freibades, heißt es in einem Bericht von Diethelm Krause-Hotopp.

An Samstagen im April soll für die Jüngsten am „Hemki“ ein Wasserlauf zum Spielen und Matschen entstehen. Da werden die Kinder viel Spaß haben“, so Badleiter Kay Renz. Bei ihm können sich auch weitere Helfer gern melden (05306-2641).
Auch in diesem Jahr ruft der Freundeskreises Freibad am Elm wieder zum Kauf von ermäßigten Jahreskarten auf, um das Freibad am Elm weiter zu unterstützen. Die ermäßigten Jahreskarten werden ab 4. April bis zum Anbadetag (voraussichtlich) am 3. Mai in der Gemeindeverwaltung Cremlingen verkauft. Sie können auch über das Internet (www.cremlingen.de/Jahreskarten) bestellt werden. Die Onlinebestellungen sind bis zum 6. Mai (ein Tag vor Eröffnung) möglich. Bei Onlinebestellungen nach dem 27. April kann nicht gewährleistet werden, dass die Karten rechtzeitig vor dem Eröffnungstermin zugestellt werden können.

Kosten


Erwachsene zahlen 51 statt 63 Euro, Jugendliche bis 18 Jahre, Schüler, Studierende und Schwerbehinderte 36 statt 45 Euro, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre 27 statt 33 Euro, eine Familienkarte für zwei Erwachsene und ihre Kinder 116 statt 144 Euro, eine Familienkarte für einen Erwachsenen und seine Kinder 70 statt 87 Euro. „Beim Kauf der ermäßigten Jahreskarten kann viel Geld gespart werden“, so Klaus Seydel vom Freundeskreis.

Veranstaltungen


Für den 19. Juni ist wieder ein Frühstück im Freibad geplant. Der Höhepunkt wird wieder das Sommerfest mit Nachtschwimmen am 13. August sein. Dafür laufen die Vorbereitung inzwischen auf Hochtouren. Auch in dieser Saison wird für Dauerkartenbesitzer wieder das Frühschwimmen von 7 bis 8 Uhr angeboten. Inzwischen liegen auch erste Werte der Solar-Kombi-Anlage vor, die sowohl Strom erzeugt, als auch das Wasser erwärmt. Während die Lufttemperatur um 1,3 Grad gesunken ist, wurde die Wasser-Temperatur um ein Grad erhöht. Neben dem Eigenverbrauch des Stromes konnten durch den Verkauf auch Erlöse von etwa 3.500 Euro erzielt werden, heißt es in dem Bericht. Während 2014 über 30.000 Besucher ins Freibad kamen, waren es 41.112 im Jahre 2015. Ein Dank des Freundeskreises geht auch an die Verwaltung, die immer sehr hilfreich und unterstützend wirkt. Auch ein neues Hinweisschild auf das Freibad sei inzwischen vor Hemkenrode aufgestellt worden. „Im Freibad am Elm ist auch 2016 wieder viel los – hier kann die ganze Familie viel Spaß haben“, so Diethelm Krause-Hotopp vom Freundeskreis.


zur Startseite