whatshotTopStory

Tuner kontrolliert: Viele Mängel festgestellt


Symbolbild Foto: André Ehlers
Symbolbild Foto: André Ehlers Foto: André Ehlers

Artikel teilen per:

16.08.2016




Helmstedt. Bei gezielten Verkehrskontrollen am Samstag in Helmstedter wurden 39 getunte Fahrzeuge überprüft. Gleich 26 der Autos wiesen zum Teil erhebliche Mängel auf. In 20 Fällen erlöschte die Betriebserlaubnis für die Wagen, in zwei Fällen mussten die Beamten die Weiterfahrt untersagen. Zusätzlich wurde ein 49 Jahre alter Peugeot-Fahrer mit 2,8 Promille angehalten.

Elf speziell geschulte Beamte aus Helmstedt und Wolfsburg hatten zwischen 9 Uhr und 14 Uhr die Fahrer getunter Fahrzeuge im Focus, die an einem Treffen auf einem Parkplatz in der Werner-von-Siemens-Straße teilnahmen. Dabei wurden die Fahrer auf ihre Verkehrstüchtigkeit überprüft und deren Kraftfahrzeuge nach den geltenden Bau- und Betriebsvorschriften gecheckt. Hierbei wurde einem Polo-Fahrer die Weiterfahrt untersagt, der in seinem Fahrzeug einen so genannten Überrollkäfig eingebaut hatte - allerdings ohne diesen mit einem Kopfschutz zu versehen. Bei einem Unfall wäre es zu gefährlichen Kopfverletzungen gekommen, so ein Beamter.


zur Startseite