Sie sind hier: Region >

Typisierungsaktion für kranken Wolfsburger Familienvater



Wolfsburg

Typisierungsaktion für kranken Wolfsburger Familienvater


Flyer: DRK Wolfsburg
Flyer: DRK Wolfsburg

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Am 17. August findet von 12.30 bis 17.30 Uhr beim DRK Ortsverein Wolfsburg-Mitte im Walter-Flex-Weg 12 ein großer Tag der offenen Tür statt mit Blutspende und Typisierung. Der DRK hofft auf viele Teilnehmer, die an der Aktion teilnehmen und sich als Stammzellspender registrieren lassen.



"Damit schenkt Ihr einem Wolfsburger Familienvater und anderen Patienten das Wertvollste was es gibt – die Hoffnung auf Leben! Eine Registrierung zum Stammzellspender ist im Alter von 18 bis 55 Jahren möglich", erklärt das DRK.

Es besteht in Ausnahmefällen (zum Beispiel wegen eines neuen Tattoos) auch die Möglichkeit sich über ein Wattestäbchen typisieren zu lassen.


Rund herum soll die Veranstaltung aber auch Hoffnung machen, ein buntes Programm mit einer großen Tombola findet in diesem Rahmen statt. Die Kinder können, während die Eltern spenden, auf die Hüpfburg oder auch zum Malen. Ab 15 Uhr ist Kinderschminken möglich.

Die Kleiderkammer kann besichtigt werden und ebenso erhalten Gäste Informationen über die VW Flüchtlingshilfe, die Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV) und das Kreisauskunftsbüro (KAB).

Petermanns Grillwagen sorgt für das leibliche Wohl. Dieehrenamtlichen Helfer gestalten ein Kuchenbuffet und Kaffee und kalte Getränke sollen auch nicht fehlen.

Eine Tombola die es in sich hat


Vom Fernseher, über Tablet, VfL Wolfsburg und Grizzly Adams VIP Karten, bis hin zu Fanartikeln und Eintrittskarten für das Phaeno oder Kunstmuseum: 50 Cent die sich lohnen können.

"Wir freuen uns Sie bei unserem Tag der offenen Tür begrüßen zu dürfen und hoffen auf viele Blutspender mit Typisierung, damit der 2-fache Familienvater seinen genetischen Zwilling findet", so das DRK


zur Startseite