Sie sind hier: Region >

Über 20 verschiedene Wettbewerbe beim Gutsparkturnier



Wolfenbüttel

Über 20 verschiedene Wettbewerbe beim Gutsparkturnier

von Max Förster


Zwei Tage lang haben Zuschauer die Möglichkeit, beim Gutsparkturnier Pferdesport der Extraklasse zu erleben. Foto: Privat
Zwei Tage lang haben Zuschauer die Möglichkeit, beim Gutsparkturnier Pferdesport der Extraklasse zu erleben. Foto: Privat Foto: Privat

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Groß Denkte. An diesem Wochenende findet auf dem Gelände der Reitsportgemeinschaft Asse e.V. in Groß Denkte das 14. Gutsparkturnier statt. Wochenlang liefen die Vorbereitungen für dieses Großevent, bei dem über 20 verschiedene Wettbewerbe ausgetragen werden.

"In diesem Jahr haben wir weiter viel in die Optimierung des Bodens investiert. Darüber hinaus mussten wir Sponsoren und freiwillige Helfer ansprechen, ohne die wir eine derartige Großveranstaltung nicht durchführen könnten. Insgesamt stehen über 20 verschiedene Wettbewerbe bis zur Klasse L auf dem Programm.", erklärt der Vorsitzende Wolf-Dieter Martin. "Den Schwerpunkt bilden in diesem Jahr die Jugend- und Nachwuchsprüfungen. Wir wollen damit unseren Reitern und den Reitern aus der Region die Möglichkeit bieten, an den Prüfungen teilzunehmen." Damit an diesem Turnierwochenende alles reibungslos funktioniert, sei eine wochenlange Vorbereitung notwendig gewesen, so Wolf-Dieter Martin. Hier mussten Stangen gestrichen, Rasen gemäht, Begrenzungen aufgestellt und der Boden erneuert werden. Vor allem die Jugendlichen des Vereins hatten fleißig mitgeholfen.

Dressur- und Springwettkämpfe


Reiter aus Niedersachsen und Sachsen-Anhalt messen sich in Dressur- und Springwettkämpfen bis zur Klasse L. Tradition hat auch schon, dass das Turnier für viele Kinder, Jugendliche und Nachwuchsreiter interessante Wettbewerbe anbietet. „In diesem Bereich liegt auch der Schwerpunkt unserer reiterlichen Ausbildung im Verein“ ergänzt Reitlehrerin Ina Hoffrichter. So haben auch die jüngsten Vereinsmitglieder die Möglichkeit, ihr Können der Öffentlichkeit auf vereinseigenen Pferden und Ponys zu präsentieren. Die Prüfungen finden auf zwei Plätzen parallel statt. „Unser Verein hat ein Dressurviereck sowie einen großen Springplatz. Zum Abreiten und Vorbereiten der Pferde haben wir weitere Plätze zur Verfügung. Als Parkplatz dient für Teilnehmer und Besucher das Feld zwischen Groß Denkte und Wittmar“ erläutert Wolf-Dieter Martin, Vorsitzender des Vereins.

Zeitplan


Samstag: Dressurplatz
8 bis 18 Uhr Dressurprüfungen der Klasse E und A



Springplatz
9.30 bis 14 Uhr Springprüfungen der Klasse E und A
14 bis 15.30 Uhr Eignungsprüfung (junge Pferde)
15.30 bis 16.45 Uhr Uhr Ponktespringprüfung der Kl. L
16.45 bis 17.30 Uhr Springprüfung für junge Pferde

Sonntag: Dressurplatz
8 bis 9.45 Uhr Dressurprüfung Klasse A
9.45 bis 15.15 Uhr Dressurprüfung Klasse L
15.15 bis 17 Uhr Reiterwettbewerb
17 bis 18.30 Uhr Dressurreiterwettbewerb

Springplatz
9 bis 9.45 Uhr Springreiterwettbewerb
9.45 bis 10.30 Uhr Kostümspringen
10.30 bis 15 Uhr verschiedene Springprüfungen Kl. A und Führzügelwettbwerb
15 bis 16 Uhr horse, dog and drive (Team mit Pferd und Hund)
16 bis 18 Uhr Springprüfung Klasse L mit Siegerrunde


zur Startseite