Sie sind hier: Region >

Über 75 Prozent der Tatverdächtigen sind männlich



Braunschweig | Wolfenbüttel

Über 75 Prozent der Tatverdächtigen sind männlich

von Nick Wenkel


Die meisten Straftaten werden von Männer begangen. Symbolfoto: Pixabay
Die meisten Straftaten werden von Männer begangen. Symbolfoto: Pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Region. Wie aus der Kriminalstatistik der Polizeidirektion Braunschweig hervorgeht, sind über 75 Prozent der Tatverdächtigen in der Region Männer.



Demnach wären von insgesamt 30.000 Tatverdächtigen in der Region, rund 23.000 männlich und 7.259 weiblich. Laut Polizeidirektion sei diese Verteilung bereits in den vergangenen Jahren so zu erkennen gewesen. Es gäbe Taten, die grundsätzlich eher affin für Männer seien, wie beispielsweise Delikte der Körperverletzung.
Weiterhin wurde erfasst, dass 20,51 Prozent der Tatverdächtigen unter 21 Jahre alt sind.

Mehr als die Hälfte der Straftaten wurden aufgeklärt


In der Region Braunschweig wurden im vergangenen Jahr 73.585 Straftaten von der Polizei erfasst. Das bedeutet einen Rückgang von 3,5 Prozent. Von den 73.585 Straftaten wurden 43.813 Fälle aufgeklärt. Das entspricht einer Aufklärungsquote von 59,54 Prozent.




zur Startseite