Sie sind hier: Region >

Umgestaltung vom Marktplatz Jürgenohl: Siegerentwurf wird vorgestellt



Goslar

Umgestaltung vom Marktplatz Jürgenohl: Siegerentwurf wird vorgestellt

Am 2. September wird der Entwurf der Öffentlichkeit präsentiert.

So soll der Jürgenohler Marktplatz in Zukunft aussehen.
So soll der Jürgenohler Marktplatz in Zukunft aussehen. Foto: nsp landschaftsarchitekten stadtplaner PartGmbB schonhoff schadzek depenbrock/Stadt Goslar

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Jürgenohl. Die Umgestaltung des Marktplatzes Jürgenohl ist einen Schritt weiter. Das Preisgericht hat im Realisierungswettbewerb einen Siegerentwurf gekürt (regionalHeute.de berichtete) und der soll nun der Bürgerschaft vor Ort vorgestellt werden. Preisträger Christoph Schonhoff und sein Team von „nsp landschaftsarchitekten stadtplaner“ aus Hannover werden ihren Entwurf am Mittwoch, 2. September, der interessierten Öffentlichkeit präsentieren. Dies teilt die Stadt Goslar in einer Pressemitteilung mit.



Vor Ort werde Schonhoff seine Ideen erläutern und Fragen der Jürgenohler Bürgerinnen und Bürger beantworten. Ebenso werden Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk sowie weitere Vertreter der Stadt ab 17 Uhr auf dem Marktplatz vor dem Stadtteilbüro Jürgenohl zugegen sein, um mit Besuchern ins Gespräch zu kommen. Interessierte seien herzlich willkommen.

Die Stadtverwaltung erinnert an die geltenden Beschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie und bittet entsprechend alle Besucherinnen und Besucher, die Mindestabstände einzuhalten. Sollte es regnen oder stürmen, werde die Veranstaltung in die Räumlichkeiten der Gemeinde St. Benno in der Marienburger Str. 35 verlegt. Aufgrund der Abstandsregeln seien die Plätze dort allerdings begrenzt. Die anderen drei prämierten Wettbewerbsbeiträge würden ebenso einsehbar sein. Außerdem würden anschließend alle Arbeiten im Stadtteilbüro am Jürgenohler Marktplatz ausgestellt und zu den Öffnungszeiten zu begutachten sein.


zum Newsfeed